DKW RT 125 H2 Startprobleme

  • Hallo, vieleicht, weiß jemand Rat?
    Meine DKW läuft meisten auf den 1. Kick und fährt ganz ordentlich.
    Dann stelle sie ab und nach ner Stunde oder zwei will sie absolut nicht mehr anspringen.
    Funken ist gut, Kerze ist trocken.Tupfen uns schwimmer läuft über.
    Meistes über Nacht wenn sie steht, dann geht sie am nächsten Tag wieder???
    Traue mich so keine weiten Touren zu machen.
    Weiß jemand Rat?
    Danke und Grüße aus Bayern

  • Hallo, glaube wurde noch nicht überholt. Hat ca 30000km auf dem Zähler. Läuft zu Zeit wieder top, aber wenn ich sie abstelle und sie steht eine Stunde ( so lauwarm ) dann will sie nicht mehr und der Vergasser ist abgesoffen ( Benzinhahn ist aber zu). Habe Vergaser mit Pressluft freigeblasen, dann ist sie angesprungen. Kerze ist aber Trocken???

  • Hallo, glaube wurde noch nicht überholt. Hat ca 30000km auf dem Zähler. Läuft zu Zeit wieder top, aber wenn ich sie abstelle und sie steht eine Stunde ( so lauwarm ) dann will sie nicht mehr und der Vergasser ist abgesoffen ( Benzinhahn ist aber zu). Habe Vergaser mit Pressluft freigeblasen, dann ist sie angesprungen. Kerze ist aber Trocken???


    Dann gibt es für das schlechte Anspringen zwei höchstwahrscheinliche Ursachen:
    1.: Altersschwache Zündspule.
    2.: Nicht mehr richtig dicht haltende Wellendichtringe an der Kurbelwelle. Beim Kaltstart reicht die Vorverdichtung gerade noch aus, beim Warmstart mit dem dann geringeren Füllungsgrad nicht mehr. Den rechten WDR kann man austauschen, wenn man die Lima abbaut. Um den linken zu tauschen, muss der Motor komplett auseinander.

  • Wenn ich sie nach dem Fahren abstelle und nach 5 Min. heiß starte springt sie ja an. Nur nach ner Stunde wenn sie nur noch Handwarm ist macht sie Probleme?


    Aha, interessant. Beschreib mal ganz genau, was Du machst, wenn Du den Motor in handwarmem Zustand starten willst.

  • Eigentlich garnix, nicht wie beim Kaltstart, tupfen und Luftfilter zu. Nur Zündung an und starten. Habe gestern bisschen rumprobiert um ihr auf die schliche zu kommen, glaube mit etwas mehr Gas gehts besser? Dachte immer das sie vieleicht gleich absäuft, aber vieleicht ist das der Fehler? Gasgriff auf viertel und dann kicken? P.S. Danke für deine Hilfe schon mal...

  • Eigentlich garnix, nicht wie beim Kaltstart, tupfen und Luftfilter zu. Nur Zündung an und starten. Habe gestern bisschen rumprobiert um ihr auf die schliche zu kommen, glaube mit etwas mehr Gas gehts besser? Dachte immer das sie vieleicht gleich absäuft, aber vieleicht ist das der Fehler? Gasgriff auf viertel und dann kicken? P.S. Danke für deine Hilfe schon mal...


    Möglicherweise ist "tupfen plus Luftschieber zu" etwas zu viel Anfettung. Probiers mal mit nur einem von beiden. Ich würde erstmal die Version "tupfen und Luftschieber offen" testen.
    Und wenn der Motor mal abgesoffen ist: Luftschieber auf, Gasgriff ebenso (am Anschlag) und kicken. Irgendwann läuft er dann an.

  • Hallo DKW B.
    Entweder zu mager oder zu fett. Ich tippe auf zu fett, weil der heutige Kraftstoff, vor allem Winterkraftstoff, sehr leichtsiedend ist. Das ist gut für Kaltstart aber schlecht für Warmstart.
    Starte mal mit Vollanschlag Gasgriff und berichte. Wenn der Motor zu fett ist, weil sich Kraftstoffdampf in der Nachhitze im Motor und Saugrohr niederschlägt, springt er schwer an weil zu fett. Wenn Du jetzt den Schieber beim Antreten unten läßt wird zusätzlich noch mehr Kraftstoff aus dem LL System angesaugt, also noch fetter.


    Gruß Fidstromer

  • Hallo Freunde, brauche mal wieder euere Hilfe.
    Bei meiner RT leuchtet die Ladekontrollleuchte permanent nach der letzten Fahrt.
    Habe im Regler gesehen wenn ich das rechte Relais schließe dann ist die Lampe aus.
    Was meint Ihr? Regler defekt oder Lima?
    Gibt es eine testmöglichkeit?
    LG Harry