Getriebe 3=6 und folgende: Unterschiede?

  • Habe die Tabelle erweitert:

    Tabelle Drehzahl/Geschwindigkeit
    608 mm Reifendurchmesser 155SR15
    1910,09 mm Reifenumfang 155SR15

    Gesamt 4. Gang 1:4   1:4,7 (33:7 und 35:8)   1:4,32   1:5,143 (36:7)   1:5,79 (38:6)   Motor-Drehzahl
    Raddrehzahl 500,00   425,53   462,96   388,88   345,42   2000
    min-1 750,00   638,30   694,44   583,32   518,13   3000
    1000,00   851,06   925,93   777,76   690,85   4000
             
    Geschwindigkeit 955046,4   812805,45   884302,22   742793,23   659790,2591   2000
    mm/min 1432569,6   1219208,17   1326453,33   1114189,85   989685,3886   3000
    1910092,8   1625610,89   1768604,44   1485586,47   1319580,518   4000
             
    m/min 955,05   812,81   884,30   742,79   659,79   2000
    1432,57   1219,21   1326,45   1114,19   989,69   3000
    1910,09   1625,61   1768,60   1485,59   1319,58   4000
             
    m/s 15,92   13,55   14,74   12,38   11,00   2000
    23,88   20,32   22,11   18,57   16,49   3000
    31,83   27,09   29,48   24,76   21,99   4000
             
    km/h 57,30   48,77   53,06   44,57   39,59   2000
    85,95   73,15   79,59   66,85   59,38   3000
    114,61   97,54   106,12   89,14   79,17   4000

    Ich habe das so ausführlich gelassen, damit man den Rechengang nachvollziehen kann. (Zugegebenermaßen war ich auch zu faul, eine direkte Formel zu erstellen.)

  • Ok und wenn du jetzt noch Diagonalreifen 614mm Durchmesser drauf hast,

    dann läuft der Sp richtig.:)

  • Jochen :thumbup:Klasse !!


    Noch was Interessantes, aus dem Ersatzeilkatalog 3=6 :

  • Fahrschulwagen und Munga , 38/6 Gesamtübersetzung 1: 5,79

  • Kompression hab ich nicht gemessen.

    Die Verdichtung wird mit 1:7,25 Munga und 1:8 SP angegeben.

    Der Sp-Block hat aber andere Steuerzeiten.

    LG

    Heinz

  • Habe jetzt endlich das Typenschild des eingebauten Getriebes gefunden. Hatte bisher an der falschen Stelle nachgesehen............

    Jedenfalls ist ein Getriebe 6104 eingebaut, also eins der richtigen Sorte.

  • Hallo,
    muß die Aussage selbst in Frage stellen. Nachdem ich im SP mein Getriebe gewechselt habe, altes raus und ein revidiertes 6108 eingebaut, zeigte sich unter dem Dreck das Typenschild. Darauf steht 6106 und es hat die Übersetzung 35/8.
    Kann aber nicht sagen, ob das ein früherer Umbau war, oder ob das 6106 Getriebe ein früheres SP Getriebe ist. Hab zumindest keine offensichtliche Spuren eines Ausbau oder Umbau erkennen können.

    L.G.
    Toni

  • .............ein Freund aus dem DKW-Club in Österreich. Aber er macht es nicht gerne ............

    Genau so eine Antwort habe ich erwartet. Ich habe neulich eine neue "Schiebemuffe" für das Getriebe von F91-AU1000S über ebay nach Österreich verkauft. Hier in D wollte sie monatelang niemand haben. Auch dieser Käufer schrieb mir dann auf entsprechende Anfrage, dass er nur seine eigenen Getriebe bearbeitet.

    Offenbar gibt es seit geraumer Zeit niemanden mehr, der die Getriebe bearbeiten kann und auch noch will. Ist schon echt frustrierend!

    Im DKW-Motorradbereich finden sich erheblich leichter Profis für alle Bereiche als im Autobereich. Trotz erheblich geringerer Stückzahlen.

  • Hallo und guten Abend!

    Bei Junior, F11, F12 auch mit Freilauf kann ich helfen. Die Spezialwerkzeuge hab ich dafür. Leider gibt es nicht alle Teile neu. Synchronringe gibt es nach meinem Kentnissstand derzeit leider nicht mehr neu, Lager und Dichtungen sind kein Problem.

    Für die großen Getriebe hab ich leider die Werkzeuge nicht.

    LG

    Uwe