• Guten Morgen,

    ich möchte hier nicht das Thema für und wider der Verwendung von Desolite K anregen.-


    Was mich beschäftigt, auf den alten, früheren Flaschen war eine Zumischung / Dosierung, auch DKW Empfehlung von 0,2 % angegeben.

    Auf den heutigen Desolite K Gebinden wird eine Zugabe von 2,0 % empfohlen!

    Hat sich da seitens des Herstellers ein Kommafehler eingeschlichen, oder ist das Absicht?

    Der von mir wahrnehmbare Geruch ist bei dem heutigen Desolite K subjektiv ein ganz anderer, als er vor 60 Jahren war.

    Früher wurden ja die Autol Werke als Hersteller angegeben, heute ja auch noch, aber offenbar schein AGIP der Anbieter zu sein.

    Kann jemand näheres dazu sagen?

    Viele Grüße

    Dieter