Beiträge von dikappawu

    Hallo Jens,


    genau so. Dann noch einmal die Fußbremse betätigen und noch einmal nachstellen. Daran denken, den Excenter immer in eine Richtung drehen.


    Viele Grüße

    Ulf

    Liebe DKW Gemeinde,


    für meinen Sohn konnten wir hier im Raum Wesel 2 Junior erstehen. Leider ist der eine Kernschrott und der Andere nur geringfügig besser..... Wir haben aber nun einen Junior fast komplett, es fehlt nicht mehr viel. Zwar "lohnt" sich eine Restaurierung wenig, aber das soll nicht die Motivation sein. Uns fehlen vor allen Dingen noch folgende Teile:

    -brauchbare Frontmaske (lt. Teileiste Windfang mit Scheinwerfertöpfen)

    -diverse Teile des Schiebedachs, den Deckeleinatz mit allen Beschägen und den Himmelrahmen

    Falls jemand etwas abzugeben hätte, wären wir dankbar. Vielleicht wäre ein Treffen in Alsfeld denkbar?


    Viele Grüße

    Ulf


    Hallo Roland,

    eine liegt in Giavenno, Piemont, Nähe Kreisverkehr Richtung Trana, ein liegt an der Autobahn ca. 30km for Modena, Richtung Bolognia und eine liegt in Wesel an der B8 zwischen Lippe und Abzweig Bahnhof.

    Ich habe auch schon einige verloren aber immer Ersatz unter ebay Kleinanzeigen gefunden. Da werden immer mal wieder welche angeboten. Wenn Du welche benötigst, bis Du welche gefunden hast, leihe ich Dir gerne 2 Stück.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Jens,

    naja, es kommt doch darauf an, was man macht. Bei der nächsten Motorüberholung würde ich versuchen große Kolben machen zu lassen, vielleicht findest Du ja auch welche auf dem Markt. Kolben z.B. mit D 78.5mm erzeugen ca. 6,6% mehr Hubraum zum 0-Mass von D 76mm, das würde ich mal so linear auch als Leistungssteigerung sehen. Wenn Du dann geringfügig die Verdichtung erhöhst, vielleicht die Fenster in den Kolben optimierst (die haben manchmal Grate und eine nicht saubere Form) und alle Übergänge (Vergaser-Einlass, Krümmer-Auslass) sauber angleichst (manchmal schauen auch die Dichtungen etwas über), dann bist Du doch bei Deinen 10%, Da hast Du vor allen Dingen unten was von, denn das brauchst Du ja beim 3-Gang Getriebe. Eine elektronische Zündung erhöht die Leistung auch geringfügig, hier am Besten eine, an der man jeden Zylinder einzeln einstellen kann.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo jems,


    Du kannst ja mal Herrn Scherf ansprechen. Vielleicht macht er das, er hat einen KFZ Betrieb , neben DKW auch 2 Wanderer.

    Du hast natürlich recht, unserer Motoren liegen gleich, F 7 und F8 ( ist anders herum......).

    Vielleicht komme ich mit dem Schnelllaster nach Alsfeld, mal schauen....


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Jens,


    die Frage der Haltbarkeit finde ich auch spannend.......

    Die kommende Arbeit am Motor wird ein sehr kurzer Ansaugstutzen sein, so daß ich den Vergaser nicht um 90° versetzt einbauen muß. Ich habe ja wenig Platz, da mein Motor ja genau anders herum als Deiner eingebaut ist. Im Fahrbetrieb merke ich es nicht, aber lange im Stand kondensiert das Benzin am Stutzen, so daß der Motor beim Gasgeben dann überfettet ist.

    Der Falk Scherf aus Schwaarna hat auch einen "getunten" F7 Motor in einem Roadster. Er lässt sich gerade einen Auspuff berechnen. Bin mal gespannt. Mein Auspuff ist ja der 2. Versuch, bin aber voll zufrieden. Es geht bestimmt aber noch mehr....


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Jens,

    die Lager sind nicht verwendbar. Bis auf die Wangen ist die Welle bei mir komplett neu. Bei 10 - 15% Steigerung würde ich etwas die Verdichtung erhöhen, der P70 Kopf ist schon ganz gut. Steuerzeiten etwas anpassen und ein anderer Vergaser wäre top. Lese mal ein bißchen in den Trabi Foren, die haben auch sehr gute Ergebnisse mit Flachschiebern gemacht. Ich würde die Gebrüder Ullmann ansprechen, die sind die 2-Takt Spezialisten und bei Wartburg und DKW gut dabei. Die bauen Dir sogar eine Einspritzung ein.

    https://webshop.oldtimerracingparts.de/

    Die rufe mal am besten an. Der Jörg Ullmann ist da voll im Thema und hat meinen Kopf gefertigt. Sind nur ein bißchen weiter weg, Fichtelgebierge.....

    Zur Kurbelwelle kannst Du sonst ja den Herrn Krüger ansprechen

    https://www.kurbelwellen-krueger.de/impressum/


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Jens,


    grundsätzlich sind alle Schritte für Dich anwendbar. Es liegt natürlich an Dir, wie weit Du gehen möchtest und was Du investieren willst. Ich hatte schon ein paar Gespräche (es gibt doch noch weitere 2-Zylinder "Tuner"), die ganz toll und interessant waren, so habe ich sowohl beim Kurbelwellenbauer, als auch beim Kopffertiger mal 10 Stück angefragt, aber noch keine Antworten erhalten.

    Die originale Kurbelwelle funktioniert vielleicht schon, man sollte sicherlich weitere Bohrungen zur Schmierung der Kolbenbolzenlager setzen. Ich bin ja ehrlich, ich bin nie eine orginale Welle gefahren, habe nur die Berichte von den 2-Zylinder Fahren beherzigt. Bei der Vespa funktioniert die höhere Leistung nicht ohne Nadellager am Kolbenbolzen. Falls Du Dir Deine Welle bearbeiten lässt, ist es dann ja unerheblich, welches Pleuel verwendet wird. Sicherlich wird sich eins in passender Länge und Durchmesser finden. So könntest Du natürlich weiter der P70 Kolben fahren. Man könnte es auch mit der OriWelle versuchen. Nur... der Kopf wird speziell auf den Motor angepasst, neue Welle mit ggfs. etwas anderen Massen heißt auch neu auslitern und nacharbeiten. Als Prototyp war es nicht preiswert....., aber nun ist ja etwas Vorarbeit geleistet und bei einer gewissen Nachfrage andere Preise möglich.

    Ich hänge mal die Steuerzeiten als Zeichnung an, bedenke aber, es basiert auf dem größeren Hub.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Fane,


    bereite die Scheibe mit Dichtung und Leisten vor. Dann klebe mit Gaffaband die Dichtungen und Leisten an der Scheibe fest. Dann lege die Scheibe auf und ziehe sie ein. Hinten ist es kniffelig, da benötigt man bei der 3-teiligen Scheibe ein paar Hände. Viel Spüli oder ähnliches hilft beim einziehen.


    Grüße

    Ulf

    Hallo Dieter,

    das ist auf jeden Fall möglich, die Glaser machen es nur nicht so gern. Wir bekamen Glas über einen Glaser für verschiedene Bereiche. Den sprach ich an, der winkte ab, fragte dann aber für welches Auto. Als er 1000S hörte, das Auto was sein Onkel früher hatte, er immer hinten saß und es immer sein Lieblingsauto war, bekam ich 2 neu gemachte Spiegelgläser ohne Berechnung. Ich fuhr anschließend natürlich bei ihm mit dem Auto bei ihm vorbei.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Daniel,


    ich habe hinten drei starre 3-Punkt Gurte für meine Kinder angebracht. Das ist immer ein bißchen fummelig die Länge einzustellen, aber wenn es einmal passt, hat man erst einmal Ruhe.

    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Kitzmann,


    das war mein Erfahrungsbericht nach meiner letzten Urlaubstour:

    "Reifen: Vor dem Urlaub habe ich mir nach 35.000km neue Reifen montiert. Ich bin vorher den Vredestein Classic (ca. 85,-€) gefahren, der eigentlich ganz gut war. Nun bin ich den Toyo 310 (ca. 60,-€) gefahren, mit dem ich super zufrieden war. Zwar wirkt er auf der Autobahn geringfügig schwammiger, ist aber auf Landstrassen wirklich überlegen. Ich hatte im ganzen Urlaub nicht einmal Schlupf, egal welcher Untergrund. Der Reifen klebte förmlich auf der Strasse."

    Grüße

    Ulf

    Hallo Oli,


    ich würde an Deiner Stelle mit 12V fahren. Die Dynastart liefert die Spannung und diese sollte man doch nutzen. Nicht nur das Anlassen ist einfacherer, auch die zusätzlichen Verbraucher, wie Blinker, die damals nicht nötig waren, werden ausreichend versorgt. Nach vielen Anläufen an meinem F89L, habe ich die beste Erfahrung mit einem elektronischen Regler gemacht, diesen hat mit die Fa. Laubersheimer erstellt, so wie auch die elektronische Zündanlage.

    Nicht nur die super Seite von Johannes, auch seine telefonische Hilfestellung haben mir sehr geholfen.


    Ich fand den ersten Nickname von Dir eigentlich gut, er erinnert mich an die hervorragende Schauspielleistung des Götz George.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Daniel,


    das Öl ist gut, vollsynthetisch. Ich würde weiter so fahren. Ich kaufe immer vollsynthetisches Öl in 20L Gebinden, da liegt man unter 5,-€/L. Damit fahre ich ca. 1:60.


    Viele Grüße

    Ulf