Beiträge von dikappawu

    Hallo,


    mit den VW Laschen wird das nicht funktionieren, die sind aus Federblech.

    Die kleinen Streifen kannst Du doch selbst schneiden und ein Loch herein bohren. Da bietet sich 0.5 - 0.8er Blech an. So mache ich mir die bei meinen Vespa Sätteln.

    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Ralf,

    wenn er immer schlecht anspringt, dann kann es wirklich an den Zündspulen oder an der Zündung liegen.

    Springt er nur schlecht an, wenn er kalt ist und Du den Wagen wenig nutzt, dann ist der Schwimmerstand durch Verdunstung zu gering. Wenn jetzt das Rückschlagventil der Benzinpumpe nicht richtig abdichtet, musst Du lange orgeln. Wenn Du einen klaren Benzinschlauch hast, kannst Du nach dem Abstellen beobachten, daß das Benzin im Schlauch etwas zurückläuft. Vielleicht ist es das?

    Oder vielleicht Fehlluft am Vergaserflansch? Dann würde er aber unruhig inm Stand laufen.

    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo DKW Gemeinde,


    hat es vielleicht schon jemand gemacht? Ich wollte einiges zum Verchromen weggeben, unter anderem auch die Rücklicht-Chromringe des 1000SP. Weiß jemand einen Rat, wie ich den Kleber zwischen Glas und Ring löse und das Glas beschädigungsfrei ausbauen kann?


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Lackblech,


    das ist der 1000er aus den ebay Kleinanzeigen aus Badbergen? Der sieht auf den Fotos für den Preis doch erst einmal gut aus. Rost ist an den Stellen zu suchen, wie an allen Autos:

    -Schweller und Holme

    -Radlauf vorne, Radlauf hinten

    -Türen

    -Kofferraum

    -Kotflügel vorne (besonders im Bereich in der nähe der Türen)


    Nach der Standzeit wirst Du etwas an der Bremsanlage machen müssen

    -neue Schläuche

    -HBZ Reparatursatz oder Austausch

    -Radbremszylinder Reparatursatz oder Austausch

    -Motorüberholung (Kurbelwelle)

    -falls eine kleine Probefahrt möglich ist, überprüfe ob das Lenkrad beim beschleunigen flattert, dann sind die Antriebswellengelenke zu erneuern


    Viele Grüße

    ulf

    Und...ich habe die Erfahrung gemacht, daß die elektronische Zündung ein ganz klein wenig später stehen sollte, als die Kontaktzündung, das ist aber meine persönliche Erfahrung.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Manfred,


    sorry, war nicht verständlich, ich meine die Nebendüse, nennt man ja auch manchmal fälschlicherweise "Standgasdüse", die würde ich mal vergrößern, wenn möglich.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Manfred,

    die AB6 fahre ich auch und bin sehr zufrieden. Sind alle 3 Zylinder gleich? Dann wird keine Nebenluft über die Kurbelwellenabdichtung gezogen. Da Du schon größere HD fährst und das Fahrverhalten sich nicht (?) geändert hat, könnte der Schwimmerstand niedrig sein. Wie ist das Startverhalten? Auch Benzinleitung oder Tankentlüftung sind noch Verdächtige. Es könnte auch an einer zu mageren ND liegen, stottert er manchmal beim anfahren? Eine zu hohe Verdichtung (mehrfach geplant?), bescheidene Kondensatoren (unwahrscheinlich, wäre nicht bei allen Zylindern) ist auch noch eine Möglichkeit. Drosselklappenwelle nicht ausgeschlagen? Sonst teste doch die 7er Kerze.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Klaus,


    ich mache es auch mit Spax Schrauben. Den Tank wickele ich dann in eine Decke und binde diese fest. Dann kommt der Tank eine Stunde in den Betonmischer. So benötige ich in der Regel keine chemischen Zusätze (Cola, Essig, Entkalker oder ähnlich).

    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Jens,

    das Fahrzeug war original mit Dachhaube und Innenausbau. Im Zuge des neuen Daches habe ich diese aber ein Element weiter nach vorne gebaut. In ganz Plexi oder Epoxy habe ich sie noch nicht hin bekommen, so habe ich seitl. Blech und oben das Fenster. Die Sitzbank hinten kann man umklappen, um darin zu schlafen.

    Grüße

    ulf

    Hallo Robert,

    es bringt auch einiges, die Muttern des hinteren Deckels (M8) als Selbstsichernde zu tauschen und die Gewinde mit etwas Teflonband (Sanitärbedarf) zu umwinkeln. Ansonsten neue Dichtungen, nur beim Differenzial vorsichtig sein, mit der Dichtungsstärke stellst Du das Flankenspiel ein!

    Grüße

    Ulf

    Hallo Gerd,

    na, Dein Einstandstext war sicherlich verbesserungsfähig, Du solltest andere Vorstellungen des Vereins haben. Da sind wenige Ehrenamtliche am Werk, die uns dieses Forum, unsere Treffen, die Clubnachrichten und und und, ermöglichen. Diese zahlen den gleichen Mitgliedsbeitag wie wir. Gemeinschaft wollen wir schon versuchen zu leben, auch wenn es unterschiedliche Meinungen gibt, das macht es ja spannend.

    Ich finde es klasse, daß Du Dich da heran gewagt hast. Es ist sicherlich ein Schritt auf einem Weg und als erstes DKW Fahrzeug ein Prototyp. Es ist sehr schwierig und mutig, das als 1. zu machen, es gibt keine festen Parameter und Größen.

    Die Leistung und Reichweite sind sicherlich ausbaufähig, mit Mopedkennzeichen wollen wir ja nicht fahren, auch vom Krankenfahrstuhl möchte ich nicht überholt werden8o. Aber Klasse, kannst Du eine Liste anfertigen mit Bauteilen und Kosten?

    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Gerd,


    bleib auf dem Teppich. Wir sind doch alle locker und freuen uns über Deinen Umbau. Ich habe auch schon darüber nachgedacht einen DKW mit Elektroantrieb auf die Beine zu stellen. Mein Sohn, jetzt 10 Jahre alt, fände es ganz toll, wenn er später damit fahren könnte. Ich denke, es würde helfen, die nachfolgenden Generationen für die Oldtimer zu begeistern. Zumal es früher auch z.B. den Schnellaster in einer Elektroausführung gab, das Thema ist überhaupt nicht neu.

    Kannst Du uns nicht ein paar technische Informationen geben? Welcher Antrieb, welche Speicher, wie klappt es mit der Eintragung, mich würde das sehr interessieren, ich denke andere auch.


    Viele Grüße

    Ulf

    Hallo Dieter,

    wenn Deine aktuellen Lippendichtringe dicht sind oder nur minimal schwitzen, lasse sie drin. Die Qualitäten der Nachfertigungen sind zum Teil nicht so gut. Auch ohne das Spezialwerzeug kannst Du die Dichtringe montieren. Wichtig ist, daß sie nicht an den "Spaten" der Antriebswelle beschädigt werden, wenn Du sie herüber ziehst. Lege sie vorher in heißes Wasser, über die Antriebswelle ziehe ein Stück Fahrradschlauch oder ein Condom, dann kannst Du die warmen Lippenringe herüber ziehen. Das geht ganz gut.

    Das Spannen der vorderen Blattfeder (das musst Du um die Antriebswelle aus dem Getriebe heraus ziehen zu können), geht zur Not auch mit einem kleinen Scherenwagenheber und kleinen Holzklötzchen.

    Viele Grüße


    Ulf