Beiträge von kolbenesser

    hallo, logisch muss das Kurbelgehäuse irgendwie abgedichtet werden, ich hatte das bloß so verstanden, als wäre dies nur mit geschlossenen Lagern möglich, deshalb habe ich das geschrieben. Bei den Japanern Rd RGV NS sind generelll offene Kugellager verbaut.

    In der Hauptsache ging es ja um den Motor des F12 und Reparaturmöglichkeiten ohne gleich wegzuwerfen.

    Guten Morgen, wollte nur nochmal eine andere Rep Methode aufzeigen. Der Block läßt sich durchaus inst. setzen. Es gibt das sogenannte Auftragsschweißen wo das abgetragene Material wieder aufgebracht wird.Danach wird die sog. Hauptgasse gebohrt damit die Lagersitze wieder fluchten.

    Ich habe das bei meiner Yamaha machen lassen, wo nach einem Lagerschaden die Fixierstifte der Hauptlager abscherten und sich die Lager im Aluminiumgehäuse eindrehten. Dieser betriebt ist leider auf 2 Takt Motorräder spezialisiert, aber bei der Suche nach Motorinstandsetzern nach lagergasse bohren fragen. Ist vielleicht eine möglichkeit das Original zu erhalten zumal wenn die Laufbahnen noch Standardmass haben,natürlich musss man auch die Kosten abwägen.Der Abrieb auf den Gehäuse sieht aber überschaubar und reparabel aus.

    Noch ein Wort zum Dreitakter; Woran erkennen ich bei einer verpressten Welle, ob die Mittellager mit Fett gefüllte Lager sind?? Und wer kann bei einer solcher Welle die Lager öffnen und das Fett wechseln?? So etwas habe ich noch nie gehört.

    Und noch etwas Das Vorverdichten des Gemisches funktioniert auch bei offenen Kugellagern , die Abdichtung über gekapselte Lager ist hierzu nicht notwendig.In der 30er Jahren gab es mit Sicherheit keine geschlossenen Hauptlager. Es werden Anlaufscheiben vor die lager gesetzt um die Vorverdichtung zu erhöhen,kennen wir auch von denDKW Motorrädern.

    Hallo , das ist ehrlich gesagt auch mein Eindruck von der "tradition", wirklich teuer, ich hatte beim Sonderverkauf mal Radzylinder für den Junior für über 350.-Euro das Paar gefundenAnsonsten nichts was wirklich nicht auch bei EBay oder Kleinanzeigen zu finden ist. Da sind die Auto Unioner wohl nicht so wichtig.

    Hallo, wöllte nicht demotivieren mit meinem Spruch, nur wenn man erstmal anfängt sieht man das es kein Hexenwerk ist und bei späteren Reparaturen geht man deutlich entspannter an die Sache. Hier noch ein paar Hinweise von mir, ich habe meinen Junior in einer Normgarage auch zerlegt. Mach ordentliche Fotos vom Ausbau damit Du alles wieder an seinen Platz bekommst.Zuerst Motorhaube abbauen. Baue dann einfach alle Aggregate rund um den Motor ab, das erleichtert das herausheben ungemein. Ganz wichtig Zündgehäuse entfernen,bringt Platz zum nach vorne rausziehen!!. Wagenheber unter den Motor einen zweiten unter das Getriebe oder Getriebe mit Holzbohlen abstützen, vorderen Motorhalter abschrauben Getriebe -Motor Verbindungsschrauben lösen.Motor dann nach vorne rausziehen.Entweder zur Seite neigen vom Wagenheber nehmen und nach vorne rausziehen, oder mit Gurten zu zweit nach oben heben. Hast Du den Motor draussen kann man auch einen DKW Spezialisten-oder die Werkstatt deines Vertrauens besuchen oder auch selbst Hand anlegen. Vielleicht stellt Du auch mal eine Anfrage ins Forum, ob jemand einen Motor verkauft.Ein Verkauf mit Motorschaden lohnt glaube ich nicht.JuniorF11 F12 erzielen nicht die Preise der 1000er Modelle oder der F Modelle. Teile für den Motor gibt es durchaus DKW Klose bietet die Welle für 1100.- an. Also alles kein großes Problem und mit dem Motor im Kofferaum kannst jeden Spezialisten anfahren ohne jedesmal das Auto aufzuladen. Zum Schluß noch dies,die ausgebaute Pumpe anzutreiben ist schon ganz gut, aber so stellt man nur fest, ob sie fördert und sagt nichts über die Menge aus. Damit kann man sich nach dem Motor befassen.

    Hallo Simon, das ist ein ein denkbar schlechter Auftakt bei der ersten Fahrt und hier im Forum. Diagnose ist aus der Ferne immer schwierig, aber ich tippe eher auf defekter Lager der Kurbelwelle, meist gehen beim Betrieb nach langer Standzeit die Pleuellager kaputt. das sind offene Nadellager und die Nadeln fangen an zu rosten mit der Zeit und da diese nur durch Zufallsschmierung geölt werden, können diese schon mal mit dem Kurbelzapfen oder dem Kolbenbolzen verschmelzen.Moto Schrauber hier im Forum hat das schon mehrfach bei den Motorräder erklärt, gilt aber im übertragenen Sinn auch fürs Auto.

    So wenn du aber nicht gleich verkaufen willst, sondern das gute stück reparieren willst, nimm erst einmal die Ansaugbrücke und den Vergaser ab. Dann kannst Du über die Einlasskanäle die Kolben, bzw. das Kolbenhemd sehen. Beim Kolbenklemmer weisen die Kolben senkrecht verlaufende Riefen auf.Du kannst auch den Kopf abnehmen, dann siehst Du die Riefen in der Laufbahn Das bedeutet Motor zerlegen auf Übermass schleifen Neue Kolben und Zusammenbau .Sieht hier alles gut aus, hat es die Welle zerlegt, das heißt ein größeres Loch im Geldbeutel. Die Welle muss professionell aufgearbeitet werden, das kann man nichts "nachfetten" .Ich denke im Wartburg oder Trabbi forum wirst Du Experten finden. oder natürlich bei AUVC. Ein Fa. wäre Präzisionswerk Büren von.... Kosten ca. 1000.-. Matz Autoteile bietet für ca.2800.- Austauschmoteren an. Wenn Du selbst angreifen willst, schaue mal beim Youtube "Mungaschrauber" rein. Wie ich finde, ein exzellenter Mann. Du kannst dort einen Motorzusammenbau anschauen und Dir einen guten Eindruck vom Aufwand machen. Auch alle anderen Arbeiten am Motor sind sehr lehrreich.

    Ich hoffe das hilft ersteinmal

    Noch etwas zum Öl 20w20 mag in den 60er Jahren gut gewesen sein, heutige 2Taktöle sind bei weiten besser und verursachen weniger Ablagerungen im Motor und Auspuff. Daran wird der Motor wohl nicht kaputt gegangen sein.

    Wenn Du alles wieder zusammen hast und die Pumpe und die Förderleistung im Verdacht hast, Fahre eine Tankfüllung mit Gemisch im Tank und erfasse die Fördermenge der Ölpumpe in einen seperartem Messbecher. Da muss ein wenig improvisieren.

    dazu könne wir später nochmal plauschen.

    So jetzt frisch ans Werk, der erste Motorschaden ist immer der schlimmste aber im Vergleich zum 4 Takter Kindergeburtstag!!!

    Hallo du findest das Fzg. auch bei e bay Kleinanzeigen .Soll auf Basis einer Barchetta sein., was immer das heissen soll. Ich denke , ein auf dem Rahmen eines F12 gebautetes Fahrzeug. Motor laut Zulassung mit 900ccm und 40 Ps, Zykopf passt jedoch nicht zum Motor,ebenso der unten montierte Generator. Lenkung Schaltung und Pedalwerk sind ebenfalls Junior bzw f12.Baujahr 1969 scheint die EZ des Umbaus zu sein.

    Morgen, ich habe damals auch geschaut unter der Rubrik Sonderverkauf bzw. Suchfunktion DKW konnte man das finden. Ich hab noch ein Junior zerlegt im Keller und dachte , vielleicht ist ja mal was dabei.Dein Eindruck kann aber auch nur bestätigen, etwas wirklich brauchbarres oder besonderes habe ich nicht gefunden. Radzylinder für den Junior als Nachfertigung für 321.-Euro!!!!( wenigstens waren es ein Paar für diesen Preis), waren dabei. Mehr braucht man wohl nicht zu sagen. Ansonsten gefühlt etwa 30 Aschenbecher und Armlehnen oder ebenfalls sehr gesucht : Handbremshebel und Drehstäbe. Alles was man wirklich braucht Lager Rep Bleche "Frontscheibengummi" Fehlanzeige. Da ist man bei den einschlägigen Händlern deutlich besser bedient.

    Morgen, wenn die Kupplung bei voll entlasteter Kupplungsbetätigung durchrutscht sind entweder die Federn erlahmt oder der falsche Schmierstoff im Getriebe.Vorrausgesetzt die Belagstärke der Lamellen ist in Ordnung. Das heisst ausbauen "freie Länge" der Federn und Lamellen (Kork) messen und mit dem originalmass vergleichen bzw ersetzen.Wenn sich die Gänge nur wechseln lassen, wenn die Betätigung verstellst gilt dasselbe. In diesem Fall "spannst Du die Federn nur vor um den Anpressdruck auf die Lamellen zu erhöhen.Das bedeutet umgekehrt, wenn Du den Kupplungshebel loslässt sind die federn immer noch minimal vorgespannt und der Anpressdruck ist zu gering. Die kupplung rutscht durch. Zum probieren kannst Du , wenn möglich während der Fahrt die Betätigung komplett entlasten und dann in einem hohen Gang beschleunigen.Die kupplung muss dann kraftschlüssig sein und darf nicht rutschen.Steigt nur die Drehzahl und nicht die Geschwindigkeit -ersetzen

    hallo vertraue dem Vorbesitzer, das ist ein wirklich hochwertiges Öl . Ich selbst fahre es bei meinen 2Takt Motorrädern, die ein vielfaches an Leistung aus kleinen Hubrämen produzieren und sehr hohe Ansprüche an die Qualität des Öles stellen. Wenig Ablagerungen im Bennraum und Auspuff sind hier gewährleistet. Als Alternative gibt es von den Mottorradshops Polo Louis vielsynthetische Eigenmarkenöle bzw. von Ravenol im 20 Liter kanister.

    Hallo ein sehr schöne Diskussion, aber bitte nochmals meine Kernfrage von oben aufnehmen und wenn das stimmt mit dem Starter kann man das ja vielleicht in die Wissensdatanbank aufnehmen.An alle Interessierten zum Thema Starterdrehzahl zu gering. Massenband hatte ich ja bereits ersetzt und jetzt habe ich noch das Pluskabel ersetzt.Problem gelöst.

    Morgen Gemeinde,

    ich habe eben in einer Annonce von einen Geheimtipp von früher gelesen.Der Anlasser vom Junior soll bei Verwendung im 900/100er Motor für deutlich besseres Anspringen sorgen. Wahrscheinlich aufgrund einer höheren Drehzahl beim Anlassen.An die alten Hasen: Ist da was dran?? Ich habe nähmlich bei meinem 1000s tatsächlich das Problem, das die Anlassdrehzahl recht gering ist, bzw. beim Dreh am Schlüssel hört es sich erstmal an wie zu schwache Batterie. Ich halte dann den Schlüssel fest und nach 2-3 Sekunden orgelt der Anlasser dann richtig los. Ich habe schon ein neues Masseband direkt an die Verschraubung vom Anlasser gelegt und dies Jahr eine neue Batterie gekauft, leider ohne Erfolg. Kann man dem Geheimtipp glauben und den Junior starter verwenden???

    Danke für die schnelle Info ein sehr reizvolles Auto. Da werden die Busse noch ein paar Tage stehen bleiben, ich spiele erst mal Lotto und dann sehen wir weiter. Wenn ich gewinne nehm ich dich mit kannst Dir auch einen aussuchen.:):):)

    Morgen ,Ist jemand in der Nähe und kann was mitbringen?? Der Sambaähnliche Fensterbus mit der kleinen Hecktür den würd ich nehmen.Weiss jemand was das für eine Variantie war?.

    Aber wegen der Entfernung wird sich das wohl für niemanden lohnen und es sieht alles nach sehr viel Arbeit aus.