Beiträge von kolbenesser

    Hallo Gemeinde,mir ist vor Jahren genau das mit der Kopfdichtung passiert. Saisonstart Motor dreht sich nicht . Batterie ersetzt -nichts Starter gewechselt ebenfalls kein mucks Ewig rumgedocktert und irgendwann die Kerzen entfernt und siehe da Wasser im Zylinder. mit viel Glück alles wiedeer freibekommen.Seither lasse ich das Wasser immer ab, ist also garnicht so abwegig mit dem ablassen

    Eine Frage zur DKW Hummel.

    Ein Freund hat sich eine Hummel Typ116 gekauft und ist bei der Instandsetzung auf folgendes Problem gestossen

    .Er wollte die Zündung einstellen ,hat das Polrad abgezogenund die kontakte ersetzt und dann festgestellt, das bei der Kurbelwelle die Scheibenfeder fehlte die Nut in der KW ist aber vorhanden,

    das Polrad ist ebenfalls ohne Nut. Ist hier ein falsches Polrad verbaut worden, bzw. welche Markierungen braucht es zur korrekten Montage??

    Oberflächlenrost kann mit Mischer und spax Schrauben gut entfernen. Eine saubere langfristige Versiegelung ist aber die andere Seite.

    Ich habe nach 2x Betonmischer meine Tanks bei Witti machen lassen. Langfristig Ruhe prima Versiegelt nur etwas Zeit solte man einplanen. Gute Leute sind halt gefragt.

    Hallo,

    hier noch ein Tip um zu überprüfen, ob alle Zylinder laufen. Nach dem Warmfahren bei Leerlaufdrehzahl einen Kerzenstecker abziehen.

    Hier sollte mit dem 2. begonnen werden. Mit einer Kerzensteckerzange den Stecker von der Kerze ziehen. Leerlaufdrehzahl sollte hörbar

    absinken, ebenso wird der Motorlauf "unrund". Das kann mit den anderen Steckern auch machen. Jedensmal sinkt die Drehzahl deutlich ab.

    Ändert sich die Drehzahl nach dem Abziehen nicht läuft der entsprechende Zylinder nicht mit.Passiert dies bei dem 2. Zylindern hast du wohl mit der Prüflampe falsch gemessen(.Klemme 1 und 15 verwechselt).

    Den Stecker übrigens nur mit einer gut isolierten Zange bei laufendem Motor abziehen. und Vorsicht am keilriemen!!!

    Ein technisch sehr interessanter Umbau und was ich besonders schön finde.Endlich steht der Junior mal im mittelpunkt, der ja etwas im Schatten der "Rundlinge" steht. Ansonsten finde ich das das Forum doch sehr offen reagiert hat .Ich denke zwar ,das wir so das Klima nicht retten, aber wenn es für dich

    ein sauberes Gewissen macht, warum nicht.Deine Erfahrunge bei der Suche nach brauchbaren Front und Heckscheibengummis solltest du aber allen zugänglich machen, wenn Du etwas brauchbares gefunden hast.

    Ansonsten macht Watt Ihr Volt

    In der Öldtimer Praxis kostet er genausoviel, da kann man hier ja einen richtigen Schnapper machen.

    Aber hier noch ein kleiner Rat an den Verkäufer:

    Vielleicht läßt du die Innenausstattung noch vernunftig aufarbeiten,

    ein wenig Waschen vor den Fotos wäre sicherlich auch hilfreich,oder du fährst das Teil mal aus und merkst wieviel

    Freude es macht und wieviel positive Reaktion du erhälst und dann behälst du Ihn einfach.

    Genug Hilfe und Wissen gibt es hier im Forum für ein sorgenfreies Fahren.

    Wenn du dann noch Mitglied im Club wirst,freut sich der Vorstand, daß das Durchschnittsalter der Clubmitglieder um 10 jahre sinkt

    Eine schöne Idee, vielleicht gibt es auch die Möglichkeit dies für andere Modelle und auch Frontscheiben anzukurbeln.Ich denke Scheibendichtungen sind

    bei der Restaurotion immer ein Thema.Ich zum Beispiel habe einen Junior wo die Scheibe von Restgummi und Scheibenkit gehalten wird und Ersatz in brauchbarer Qualität gar nicht zu finden ist

    Ein sehr ehrgeiziges Projekt, das man wahrscheinlich nur mit"göttlichen Optimismus" angehen kann.Respekt für deinen Ehrgeiz..Ich habe auch noch einen Junior in Teilen in der Garage, den ich vor jahren mal in unglaublicher Selbstüberschätzung zerlegt habe. Ich glaube fast das meine Basis etwas besser ist (zumindest das Dach), so dass ich es vielleicht doch noch mal angehe.Viel Glück und Kraft für dein Projekt und halt uns auf dem laufendem wo du welche Teile organisiert hast.Ich habe dasselbe Problem mit den Bodenblechen im Bereich Gaspedal und Frontbrille Scheinwerferhalter.

    Also allzeit Kraft und Ausdauer in der Werkstatt

    2. Versuch Rest meiner Antwort abgeschnitten.Bevor du selber einspeicht und dein Ergebnis zum Fachbetrieb bringt, solltest du das vorher absprechen.Viele Betriebe "weinen vor Glück", wenn man denen seine Selbstversuche zum Richten hinschleppt -und das ist oftmals auch nicht preiswerter.
    Eine Empfehlung bevor du dem Kaufrausch bei ebay erliegst, DKW Motorrad Club Viele Experten weil selbst Fahrer und Schrauber und Teilemäßig sind die Jungs bestimmt auch gut sortiert.
    So bis bald und immer schön 2- Takten

    Hallo, als erstes willkommen im Forum .Mutig und gewagt gleich 2 Fahrzeuge anzugehen.Als 1. empfehle ich dir bei Greiner den Teilekatalog runterladen Hier kannst du genau sehen welche Teile für welches Modell übergreifend passen kann.175 und 200er unterscheiden sich nur Motormäßig KW und Zylinderbohrung.
    Chromfelge passen zu keinem besonderen Modell , sie werden nach Felgenbreite und Durchmesser unterschieden In die felge wird dann diene Nabe eingespeicht.Bei den Speichen gibt es jedoch Unterschiede.(einfach mal einlesen )Die Felgen werden auch nicht ausgewuchtet sondern auf Rundlauf zentriert.

    Hallo ist das Problem plötzlich aufgetreten?? Hört sich ein bißchen nach Nebenluft an, probiere mal während der Fahrt den Choke zu ziehen und vollgas zu geben (Damit fettest man das Gemisch etwas an )verbessert sich dabei die Gasannahme zieht der motor Falschluft und magert ab.Teilekatalog findest due bei Geyer und bei 1:25 Qualmt es schon recht üppig Ich fahre z.b. 1:50 mit vollsynthetik Öl

    Hallo allwissende Schraubergemeinde Bei meinem 1000 er Cp.de Luxe ist ein bremszylinder leicht undicht.Beim Öffnen der Bremse musste ich leider feststellen, dass die Einsteller sich nicht mehr bewegen lassen Vorbesitzer hat schon mit Meißel o.ä. die Teile bearbeitet.
    So nun zur Frage Kann die Teile auswechsln oder brauche ich die komplette Ankerplatte Im orig.Werkstattbuch finde ich dazu nichts
    Danke im voraus fürdie zahllosen Tipps
    Bis bald und imer schön bläuen!!

    Hallo in die Runde
    Frage hat noch jemand eine Kurbelwelle für eine DKW RT200VS abzugeben.Idealerweise einbaufertig????
    Habe selbst 1 Welle von der 175er,sieht gleich aus Gewicht auch gleich.
    Wuchtbohrungen sollen anders sein,was bedeutet dies wenn man die Welle mit 200er Zylinder fährt??

    hallo liebe Schraubergemeinde.
    Nach dem ich feststellen musste,das bei meinem Motor die Nut für den Sicherungsring des Kupplungs bzw Getriebelagers ausgebrochen ist habe ich mich entschlossen,das Motorgehäuse zu ersetzen.Rep Versuche wären wohl möglich aber auch nur nach dem zerlegen.
    Jetzt mal wieder eine Frage:Im Teile katalog von Greiner sind 2 verschiedene kurbelwellen genannt Jedoch das motorgehäuse hat nur eine Teile nr.
    Kann ich daraus folgern,das ich alle RT 175 bzw200 s bzw VS motorgehäse verwenden kann?