Getriebefett wechseln

  • Hallo und einen schönen Tag liebe Schraubergemeinde,
    ich habe vor das Getriebefett zu wechseln. Es wird empfohlen eine Oelspühlung zu machen. Was haltet ihr davon und wie soll ich vorgehen?
    Bis dann Gerald

  • Hallo Gerald
    Am besten an einem warmen Sommertag eine schöne Ausfahrt machen ,so 30 bis 50 km etwa,dann ist das Getriebefett
    schön flüssig und dann kannst es anschließend wunderbar ablassen.Eine Oelspühlung brauchst glaube nicht machen.
    Lediglich anschliessend nur etwa 1,5 l Fett nachfüllen oder das was rausgelaufen ist auslitern und neu nachfüllen.
    Gruß

  • Hallo,


    sorry. Ich habe mal eine ( sicher blöde ) Frage: Wo fülle ich das Fett nach? Ich habe ein noch trockenes F8 Getriebe. Schraube ich den Schalthebel ab? Habe dazu keine Info gefunden.


    Gruß Jörg

  • Hi Jörg,


    Klappt nur über die Verschraubung am Schaltturm.

    1. Möglichkeit : Verwendung von Fett in Tuben. Problemlos einzufüllen

    2. Möglichkeit : Fett im Eimer.....Das Zeug ist dann etwa wie Honig. Es sollte etwas Warm gemacht werden und dann mittels Trichter unter Stochern mir einen großen Schraubenzieher In das Getriebe eingefüllt werden. ( Mühevoll )

    Vorsicht beim Warmmachen ! Das Zeug ist Brennbar.


    Wieviel später im Getriebe vorhanden ist, lässt sich nicht mehr genau bestimmen. Da das Fett überall im Getriebe anheftet und eigentlich nur im warmen Zustand halbwegs Flüssig wird.


    Gruß Tom

  • Danke! Ich habe eine Öffnung neben dem Schalthebel. Leider habe ich keine Verschlussschraube. Kann man die irgendwo kaufen? Müsste ca. M38x1,5 sein.


    Ich habe übrigens ein spezielles F8 Getriebe ( mit Flansch ). Das wurde ( serienmäßig? ) von einem 1H65 Motor angetrieben. Die Duplexkette war länger. Das alles ist von einem alten selbstfahrenden Teerkocher. Ich bau mir davon eine Draisine ( 600mm ).

    Gruß Jörg

  • Moin Jörg

    Ich habe übrigens ein spezielles F8 Getriebe ( mit Flansch ). Das wurde ( serienmäßig? ) von einem 1H65 Motor angetrieben. Die Duplexkette war länger. Das alles ist von einem alten selbstfahrenden Teerkocher. Ich bau mir davon eine Draisine ( 600mm ).


    Ich such ja schon lang zwei kleine 1435er Radsätze für ein ähnliches Vorhaben.
    600mm hatte ich mal.


    MfG
    Oli

    Warte, warte nur ein Weilchen
    Dann kommt Haarmann auch zu dir.

  • Hallo,


    ich habe noch ne Frage zum Getriebe F8. In der Schaltkuliise ist oben eine relativ große viereckige Vertiefung für den Vierkant des Schalthebels. Dieser ist deutlich kleiner. Muss das so sein, oder kommt noch eine Teil dazwischen?


    Gruß Jörg

    Sorry, war ne blöde Frage. Ich ziehe die zurück. Hab gestern mal den Schaltdom auf das Getriebe gesetzt und gesehen, wie alles funktioniert. Die Frage hat sich also erübrigt.

  • 2 Achsen mit Feldbahnrädern auf 1435mm hab ich übrig.


    MfG Jörg

    Hallo Jörg,

    habe Interesse. Aber als Tauschobjekt, die 600er Radsätze mit Lagern habe ich leider nicht mehr.


    MfG,

    Oli

    Warte, warte nur ein Weilchen
    Dann kommt Haarmann auch zu dir.