Befestigung Lenkgetriebe P70

  • Hallo,

    mir ist nicht ganz klar, wie die Reihenfolge bei der Befestigung des Lenkgetriebes ist, damit die Lenkung leichtgängig ist.

    Laut Beschreibung wird erst die Lenksäule über die Hardyscheibe befestigt und wenn es leichtgängig ist, dann das Klemmlager. Was ist ist aber mit dem Lenkhebel? Dazu sagt das Reparaturhandbuch nichts. Befestigt man den Lenkhebel mittels der Kronenmutter auch erst zum Schluss? Wer hat Erfahrungen mit dem Einbau?


    Gruß Jens

  • Hallo Jens, ich versuche mal die eine Antwort zu geben, ohne eine P70-Lenkung in der Hand gehabt zu haben. Deine Vorgehensweise für den Einbau der Lenkung ist Mit Sicherheit richtig. Beim F8 gibt eine Passfeder die genaue Lage des Lenkhebels. Beim P70 hat man die "starre" Passfederbefestigung weggelassen. Dafür wurde (wahrscheinlich) ein Führungsblech ( Teil 64 lt. ET-Liste) zusätzlich und der Lenkhebel ( P70 hat eine andere Teilenummer als der F8) ist leicht justierbar. Auf dem Bild sieht es so aus, als ob der Lenkhebel unten eine Nase hat, die in den Führungblech läuft/geführt wird. Aber wie o.g. "Theorie eines F8-Schraubers";). Mal sehen was die P70-Leute schreiben. Beste Grüße aus dem Vogtland Hans-Werner

  • Danke Hans-Werner, baue gerade das Lenkgetriebe neu zusammen. Irgendwie hatte sich die konzentrische Hülse verdreht und die Zahnstange wackelte hin und her. Nun habe ich die Zahnstange in der Mittellage spielfrei eingestellt und habe nun deutliche Druckpunkte rechts und links. Laut Handbuch können nur leichte Druckpunkte weggefeilt werden. Ich probiere jetzt mal andere Zahnstangen.

    Gruß Jens