Autowaschfragen

  • Moin zusammen!

    Autowäsche von Hand ist etwas, das ich meide wie der Teufel das Weihwasser, aber beim DKW gehts ja leider nicht anders.

    Letztens wars mal wieder soweit. Wasserschlauch, weiche Waschbürste, Autoshampoo und los. Erstmal den DKW mit klarem Wasser angefeuchtet, dann immer maximal einen halben Quadratmeter mit Autoshampoo eingesprüht und mit der Waschbürste und ordentlich Wasser sauber gemacht. Ich habe nichts antrocknen lassen wegen der bekannten Fleckenbildung.

    Danach nochmal gründlich gespült und mit dem Fensterleder abgetrocknet.

    Ergebnis: Zum Weglaufen. Flecken, Schlieren, Streifen........... Musste den DKW dann zwangsläufig mit Lackpolitur zum Glänzen bringen.

    Daher die Frage: Gibt es ein Reinigungsmittel fürs Auto, das keine Flecken usw. erzeugt?

    Was verwendet Ihr denn so und wie sind die Erfahrungen?


    Grüße

    Jochen

  • Moin, ich gehe so vor: gründliche Grundreinigung, wachsen bzw. mit Politur behandeln, danach nur noch mit ajax glasklar und Microfasertuch reinigen, reicht für ein Jahr ohne Schlieren und Flecken, mf2g joachim

  • Hallo Jochen,

    egal welche Mittelchen der ein oder andere hier empfiehlt,vielleicht liegt es am Wasser.So war es bei mir.Unsere Trinkwasserversorgung kommt aus dem Brunnen und ist stark Kalkhaltig und der Eisenanteil ist auch mächtig. Der Lack sah nach jeder Wäsche immer schlechter aus.

    Ich fahre inzwischen zu einem Selbstwaschplatz bei einer Waschstraße.Wasser für die Eimerwäsche kostenlos (Neutrales Autoshampoo )und zum Anfeuchten und Abspülen den Kärcher mit Abstand und nur Klarspülen.

    Und dann habe ich von ein paar netten jungen Tuning Freunden den Tip bekommen mir ein super saugfähiges Trockentuch zu bestellen.Nimmt ca 1,5 Liter Wasser auf.Klasse ,sofort trocken und keine Schlieren.

    Für die Politur nehme ich Saphir power polish ,damit verschwinden ohne viel Abtrag auch kleine Kratzer.

    Einmal im Jahr gib es dann Sonax Carnuba Wax

    Beides mit der Hand ,keine Maschine.

    So das ist meine Pilosophie.Aber jeder muss es selbst wissen.

    Genau so wie mit dem Thema Öl Menge und Sorte.Nach dem Moto ,Am Öl hat es nicht gelegen,es war keins drin.:D

    Schöne Grüße aus Mülheim an der Ruhr

    Klaus

  • Ich mache ihn mit Schlauch naß, im Anschluß mit Waschbürste von oben bis unten, mit recht hohem Wasserdurchfluss abwaschen. Ich verwende keine Reinigungszusätze.

    Vor guten 10 Jahren habe ich mir eine Restmenge Sonax Waschkonservierer gesichert. (heute nicht mehr erhältlich, leider) Eine Kappe davon in 1/2 Eimer Wasser. Damit Abschwammen, im Anschluß mit Leder abziehen.

    Die Fenster mit Glasklar zum Schluß.

    Viele Grüße

    Dieter

  • Ich verwende nur Wasser aus der Regentonne, Schwamm und ein Leder.

    Ein gewachstes Auto lässt sich damit super waschen und das Wachs bleibt auch drauf. Flecken sind kein Problem.

    Fettige Verunreinigungen wasche ich ggf. mit etwas Spülwasser vor.

    Die Politur / Wachs muss nichts besonderes sein, etwas preiswertes von Sonax reicht völlig.

    Auftragen mit Poliervlies, auspolieren mit einem hochwertigen Microfasertuch.

    Wenn es mal schnell gehen und richtig glänzen soll, nehme ich Speed Polish von Wack.


    Viele Grüße

    Michael


    Achso, so wird natürlich nur der DKW behandelt :-)