Welche Beleuchtung ist Notwendig für Vollabnahme

  • Hallo,


    ich arbeite derzeit an der Elektrik für unseren IFA F8 Kombi. Da wir keine Papiere für den F8 haben, werden wir später (wenn er fertig ist) eine Vollabnahme beim TÜV machen müssen. Wobei nicht geplant ist, den F8 als H-Kennzeichen anzumelden.

    Welche Beleuchtung ist dafür notwendig?


    Hinten:

    Bremslicht (notwendig)

    Rücklicht (notwendig)

    Blinker (notwendig)

    Standlicht ???

    Rückfahrscheinwerfer ???


    Vorn:

    Abblendlicht (notwendig)

    Aufblendlicht (notwendig)

    Blinker (notwendig)

    Standlicht ???



    Danke im Voraus,

    Max

  • Standlicht vorn ist notwendig (nur vorn). Hinten leuchten bei Standlicht die Rückleuchten ja sowieso, ist bei dir in der Liste.

    Außerdem brauchst du eine Warnblinkanlage.


    Wenn du die Winker benutzen willst (statt Blinker vorn und hinten), kannst du diese u. U. umbauen - und zwar so, dass sie erst ausklappen und dann blinken (an Fahrzeugen, die nicht länger als 4,00 m und nicht breiter als 1,60 m sind, genügt nur eine Blinkleuchte an jeder Längsseite des Fahrzeugs - der F8 fällt hier gerade noch drunter mit 4m Länge und 1,48m Breite).


    Das gesamte Thema ist garnicht so einfach, weil es viele Übergangsvorschriften gibt. Auch entfällt vor EZ 01.01.1954 die Bauartgenehmigung.

    Deshalb solltest du dir vorher einen Prüfer suchen, mit dem du dich vorher berätst, was du willst und was er mitgehen würde. Die besagten Vorschriften solltest du vorher auch schon zusammensuchen, denn die Prüfer kennen die alten Vorschriften natürlich nicht mehr.


    Zu Umbaumöglichkeiten insb. für die Blinkanlage kannst du dich hier gut inspirieren lassen: https://www.dkw-f5.de/werkstat…er/winker-blinker-teil-1/

  • Hi


    Alles soweit richtig. Ihr habt aber die durchaus wichtige Hupe vergessen.


    von Instrumentenbeleuchtung und Fernlichtkontrolle wollte der Tüv auch nichts wissen.


    Zum Schuß aber noch ein Trick zwecks Warnblinkanlage ohne Relais. Hierbei habe ich einen elektronischen Blinkgeber aus dem Hause Louis ( ca.18€) verwendet. dieser kann bis zu 8 Lampen ansteuern. Vorn Motorrad Torpedoblinker über den Stoßecken ( 18W Halogen ), Hinten 15W Glühbirne )

    Der Warnblinkschalter ist dann ein einfacher zweiter Zugschalter an dem zwei leistungsstarke Dioden in beide Richtungen angelötet sind. Wird dieser Betätigt, blinken alle vier Blinker und die Kontrolle im eigentlichen Blinkerschalter blinkt auch mit.


    Die Winker laufen extra über ein Schalter. Allerdings nur zu Showzwecken, da damit im normalen Strassenverkehr wirklich Niemand mehr was Anfangen kann.


    Gruß Tom

  • Ich habe noch eine Frage bezüglich des Parklichtes. Laut Plan (Anhang) ist das Parklicht mit dem Zündschloss an Klemme 57 angeschlossen. Das Zündschloss das ich habe hat aber keine Klemme 57, alle anderen Klemmen sind aber vorhanden.


    Mein Zündschloss hat 5 Stufen:

    0 aus Zündschlüssel lässt sich abziehen

    1 Motor lässt sich starten

    2 Motor lässt sich starten + Blinker gehen + Rücklichter gehen

    3 Motor lässt sich starten + Blinker gehen + Rücklichter gehen + Abblendlicht und Fernlicht geht

    4 Rücklichter gehen + Zündschlüssel lässt sich abziehen


    In der 4. Stellung gehen die Rückleuchten, also ich nehme an, dass das für das Parklicht/Standlicht ist. Allerdings weiß ich nicht wie die vorderen Standlichter jetzt angeschlossen werden sollen. Geht das überhaupt, oder brauche ich das originale Zündschloss dafür ?


    Gruß,

    Max

  • Du klemmst das Parklicht und die Schlussleuchte zusammen. Dann ist das gut, und die Parklichter leuchten in Stellung 2, 3 und 4. Die müssen bei Abblendlicht auch mitleuchten, falls die Bilux ausfällt.


    Hier die rote Brücke reicht:

  • Sooooo, soweit funktioniert erstmal alles.


    Ich benötige noch einen Tip:

    Da wir keine Winker mehr dran haben, benötige ich zusätzliche Bremslichter. In den normalen Rücklichtern sind Blinker und Rücklicht untergebracht.


    Nun finde ich keine passende Bremslichter. Sie sollten rund sein und im Durchmesser ca 8cm. So wie zum Beispiel in dem Bild im Anhang.

    Wo kann ich solche Bremsleuchten finden?


    Danke & Gruß

    Max

  • Hi,


    Da gibt es doch die sogenannten Zweifadenbirnen. 5/21W oder so. Dazu muß aber der Lampensockel etwas „Modifiziert“ werden. In den Torpedolampen F8 Cabrio von Framojens sind solche Leuchten auch untergebracht.


    Aber : zu Beachten ist, Blinken soll Gelb leuchten, Stop/Rücklicht immer Rot.

  • Hallo Freunde. Die Rückleuchten könnte ich euch auf 2 Fadenlampen umbauen, es braucht kein anderer Lampensockel sondern nur ein zweiter Kontakt eingebaut werden (funktioniert bei mir schon 45 Jahre) . Übrigens ist das Bremslicht nicht immer zwingend rot, wenn original belassen werden die ovalen Rückleuchten mit den gelben Bremslichtgläsern bis zu einem bestimmten Baujahr auch noch zugelassen. Dann müssen aber externe Blinker verbaut werden, es wehre sogar möglich nur mit Winkern zu fahren (ist aber nicht zu empfehlen). Es grüßt der Eumel

  • Hi,


    Das mit der Bastellösung habe ich auch an meiner Limo. Funktioniert auch seit 1984. Das wollte ich aber hier nicht unbedingt erwähnen, da es ja nun richtige und passende Lampenfassungen gibt. Die Gebastelten kann man sich mit etwas Geschick, einer guten Brille und ein wenig Messing/Kupferblech auch selbst bauen.

    Das mit Gelb/Rot stammt von meinem TÜV Mann, als Vorbedingung zur Abnahme.


    Franz, die Lampenseite ist aus UK, da kommt zu den üblichen Lieferschwierigkeiten auch noch Zoll drauf ! Also lieber Hierzulande kaufen. Die Lampen sind auch hier erhältlich.


    Gruß Tom



    Gerade Gefunden:


    https://www.autoteile-plauen.de/artikel-768.htm