• hallo,...so,....ich bin der Neue hier.Hab mich entschlossen meinen F8 Cabrio aus der *STURMUNDDRANGZEIT*meiner Jugend wieder zu beleben.Hab vor 40 Jahren den Zündschlüssel gezogen .Der Schlüssel ist noch da aber die Batterie scheint leer zu sein *LACHLAUT*.

    Hab auch schon angefangen defekte Teile zu entfernen.Ja was soll ich sagen....es ist alles dahin.......es wird wohl Jahre dauern!!!

    Da es doch so einiges gibt was meinen Horizont übersteigt hab ich mich entschlossen hier anzumelden um Leidensgenossen zu zu kontaktierren.

  • Hi Iceman1,


    Super Idee ! Die Leidendsgenossen sind alle hier versammelt und warten auf deine Berichte.
    Mach vor allem Bilder um den gegenwärtigen Zustand zu Dokumentieren. Es hilft später bei Detaillösungen.
    Die Arbeiten selber machen oder machen lassen ?

    Gruß Tom

  • Hi Iceman,


    Das sieht vermutlich etwas verwirrend aus, aber ich habe nur zwei IFA F8 ( Limo und Cabrio )Die vielen anderen Fotos stammen noch aus anderen, vergangenen Foren oder von anderen Fahrzeugen.

    Aus welcher Gegend kommst du ?


    Gruß Tom

  • aus der Mitte......Uder im Eichsfeld........das sagt dir bestimmt genau so viel wie mir Schöneiche....dachte immer 55 war das Ende der F 8.

    Habe heute die vor 45 Jahren eingelagerten Kotflügel vom Boden geholt......waren aber beim Einlagern schon gebraut.....


    Alles was so aussah wie Holz hab ich abgeschüttelt und aus Esche neu geschnitzt......also vorher Blech ab....aber was erzähl ich .....das kennen hier bestimmt alle....

  • Hi Iceman,


    Das kenne ich alles noch zu genau. War bei mir genauso. Das Blech war durchgerostet, das Holz verfault und das Verdeck in Fetzen. Chrom abgeblättert und Plastikteile eingerissen. Motor/Getriebe defekt, Auspuff weggerostet. usw.


    Da bleibt nicht viel übrig !

    …hat bei mir über 20 Jahre gedauert, bis zur Wiederzulassung.

    Mittlerweile gibt es Händler die bieten komplette Rohkarosserien ( Holz ) an fürs Cabrio. Als Bausatz oder Fertig. Das Blech anschließend wieder drüber zu kriegen ist etwas knifflig.


    Die wichtigste Erkenntnis aber lag in der Gestalltung der sogenannten Treppe. ( Die Holzkonstruktion über der Hinterachse ) Diese ist Ausschlaggebend für die Stabilität der gesamten Konstruktion und natürlich auch der Türen.


    Gruß Tom

  • hi Tom,


    ..ja und wenn man es nicht selber macht wirds unbezahlbar.

    Hab mir auch ne Bandsäge zulegen müssen.Heck abgeschnitten ...das "Holz" unter dem Blech sieht nicht besser aus als das Blech selbst.

    Videos ansehen wie man Blech dengelt........Blechbearbeitungswerkzeug kaufen!

    Türschweller nachbauen.......

    Was bei vielen Cabrios zu sehen ist,dass die Türen nicht passen ......um das in den Griff zu bekommen ist Geduld und Spucke gefragt......passen jetzt aber wie angegossen.

    Ich sitze hier vor dem Schaltplan und 20 Sorten neue Kabel.....der Kabelbaum ist ja nicht sooo kompliziert.....aber im Moment komm ich da auch nicht weiter........

    Der Schaltplan aus dem Internet hat einen anderen Blinkschalter als meiner hier.Da ich kein Elektriker bin und das ganz hier vorm Recher (also nicht im Auto) bastel.......naja......alles und immer wieder Probleme.

    20 Jahre restaurieren ist nicht mein Ziel.......dann bin 82!!! ich denke das wird sich biologisch eh schon ehr erledigen.

    Aber Restaurationszeiten von 12 Jahren hab ich auch schon hinter mir.

    Habe heute endlich Farbe auf meinen K5 Converible Keine Beschreibung verfügbar.gebracht.......da bin ich seit 2006 dran!!!....sollte eigentlich auch vor meiner Beerdigung fertig werden.......geht ja manchmal schneller als man denkt......

    Was hälst du von einem Umbau auf elektro?

    Original-Motoren hab ich genug aber das ist doch auch alles nichts halbes und nichts ganzes.6 Volt,Dynastart,Getriebe,Kupplung und die Bremsen nicht zu vergerssen!!!Was für Bremsen hast du ?


    Gruß Rainer

  • Hi Rainer,


    Umbau Elektro ? Momentan noch nichts ! Kann sich aber auf Grund von Spritverknappung irgendwann ändern.
    Bremsen ? Die Originalen „Seilzugbremsen “ mit 16Zoll Reifen - neue Heidenauer.
    …und bei 6V - da gibt es was gegen : 12V ! mit dem dafür erforderlichen Umbau.

    Dynastartumbau

    Die Anleitung steht ganz oben im Beitrag.


    Blinkgeber ( Elektronisch ) und Blinker vorn sind von Motorrad Louis, die Warnblinkschaltung ist über zwei Leistungsdioden vom Blinkgeber abgegriffen. Funktioniert.



    Gruß Tom

  • +hallo Tom,


    hab so einen tollen Blinkgeber gefunden...der arbeitet von 6 bis 12 V und von 5W-45W.....dann kann ich mich ja immer noch entscheiden was nun wird mit der Bordelektrik.

    Die Warnblinke hab ich bis dato total vergessen....................

    Die Blinkkontolle bekommt einen Anschluß in der Mitte des Schalters.Weißt du was da dran kommt.......?Auf meinem Schaltplan kommt ein + vom Zündschloss 15/54.Aber wo holt sich die Birne die Masse......? Einen Anschluß am Blinkgeber mit Klemme K gibts ja nicht.

    Um Motor kümmer ich mich wenn das Ding soweit fertig ist. Elektro ist mit 12000 € kein Pappenstiel......aber Mutti(meine Frau) könnte dann auch fahren.Das Schalten am unsynkonisierten Getriebe ist halt nicht wie im Audi von heute!

    Die Bremsen waren immer ein Alptraum.......ich hab mich jetzt für 353 Wartburg entschieden.Vorn ist das ja nicht das Problem aber hinten .


    Einen schönen Abend

    Gruß vom Eismann

  • Hi Rainer,


    An den Louis Blinken hab ich mir extra noch eine Masseleitung mit eingebaut. Da hatte ich kein Vertrauen zum Minus, weil der Rahmen nur über diverse Schrauben erreichbar war. Diese endet an einem zusätzlichen Punkt unter dem Amaturenbrett, so als zentraler Massepunkt.
    Der mittlere Anschluss am Blinkschalter geht m.M. Nach auch an Masse und sorgt eigentlich nur für die Kontrollbirne.
    Das mit den Bremsen ? Die Version vom W311 oder F9 ist noch so etwa „Zeitgenössisch“ also dann mit 15Zoll Reifen. Aber W353 ? …. Wenn der TÜV mitspielt.

    Bilder ?


    Gruß Tom

  • hi Tom,


    ja das mit dem " Zeitgenössischem" ist mir auch ein Dorn im Auge.

    Hab die 311er Achsen ja verbaut......nur die Ankerplatten sind vom 353er breite Bremse.

    Das will natürlich wie immer nicht alles gleich passen.Hab auf der Drehbank hier und da einen Spahn genommen .Felgen passen die original 16 Zoll Lochfelgen. Opel Astra Trommeln 230mm 4x100 mit wiederum kleinen Eingriffen auf der Drehbank sehen aus als wären sie die Originalen!.


    Wenn ich richtig verstanden habe ,bekommt der mittlere Anschluss nur einfach Masse?

    Mal sehen wo ich so eine alte 12 Volt Birne her bekomme.

    Geblinkt hat das ganze schon mal.Wenn auch nur am (vor dem) Rechner.Bilder von der Vorderachse mach ich mal wenn er wieder auf der Bühne steht.


    Alles Gute für das Neue !

    Gruß Rainer

    Xb7HpampndwH8kMq6_4DxR5FNoybZiKzDhxpNvt6bjSpz3JKSxaf7raALtg5QWq1l-aog0TMkH6MhM5olaOTnWqcyGfHVdp2wFO_0CRM1X3ycTtid2cA_vC1k7skKnqScKb9uFINk9wADbsZ2MArORFevQrzA8OE94sHWjmPR_YLCUElq_HAfE8jI1GnRw98_-ZbWyDg19DrJAUEZ52MhaRzFVTzq_E8CS8-zVFlOIgigB_A4r0K2lkHJWYuh2BCkhleTwoZX6ISxJ9Vrk6oaomi51iiAZ15LfJQTi5t4V_o-MeOW-kYaWA9BHqNrE2F405CZ4QPq4S2likzLbC7jRUsk-RelClg5ochXx32ZM3WOO_1Czh-SekrB9wQOL34j95xsDFGtH79COcDVNOiu-dXhmKGeer5FwEXXLIXT_5QhNLjQzfxGPKI8kSZtmG7juXjevgilTqXUqRqjcXAQ_KMjoRw_Ooio64Ag-HCGt894Crweb6I-TCT81F6KgqcG4BjoCSEIEHvERvURWrEDIUBt_rRA6Vp_Jp9D_hydWXqu0ZRJDXAjfM4wOR6fzMzWVe3xeyVDg9N0vjUUdVFjH7zophc8pgf9ot2WCiyoPxEXZrCcSBpabZmOTjg-hMSAD-1AzIHB7PxAUaniZyMt7iIvaeUTyWwYo3rS2xCBVPzLJmMrVN0nvz95ONc5RjZ0CJzChe552Fo3D2fCODBJuhC=w1608-h904-no?authuser=0

  • Hi,....hoffe du bist gut gerutscht!


    Ich bin um 4 ins Bett......


    hab das alles gelesen.......Ernüchterung....welchen Vorteil bringt denn der Dyna-Umbau wenn es bei 130 Watt bleibt?