Kühlung

  • Hallo Jens


    Ich habe mit meinen F7 das gleiche Problem Lüfter und Thermoschalter von VW der Schalter schaltet zu spät.

    vor der Bergauffahrt schalte ich den Lüfter mit einen normalen Schalter ein damit halte ich die Temperatur

    die ganze Bergauffahrt unter 100 Grad. Man muß halt bei der Technik mit denken.


    MfG

    aus der Rhön

    Hermann

  • Hallo Dennis,


    wenn man die Beschreibung liest, ist es ja ein echtes Wundermittel😀 Da würden mich deine Erfahrungen damit wirklich interessieren.


    Gruß Jens

  • hier nun der Bericht von der Fahrt mit Pumpe. Ich kann Jenson's Erfahrungen bestätigen. Ich bin die selbe Strecke wie gestern bei nahezu gleichen Außentemperaturen gefahren. Ich habe die Pumpe parallel zum Lüfter geklemmt. Dieser wird über einen Thermoschalter bei 95 Grad eingeschaltet.

    Die Temperatur geht schon etwas schneller hoch als gestern aber bei weitem nicht so stark wie befürchtet. Wenn der Punkt erreicht ist, dann hatte bisher das Zuschalten nur vom Lüfter kaum Abhilfe geschaffen. Nun schnellt der Zeiger regelrecht zurück, sobald die Pumpe läuft. Sie läuft damit nur wenige Sekunden, dann ist die Ausschalttemperatur erreicht.

    Freut mich, dass es bei dir auch so gut geklappt hat wie bei mir :-)

    Ich weiß nun leider nicht mehr, woher ich den Thermoschalter hatte. Auf alle Fälle schaltet er bei mir schon bei ~85°C zu und bei ~80°C wieder ab (und ich hatte damals recht lange nach was passendem gesucht).

  • Ich habe bei mir einen VDO-Schalter eingebaut, der das Thermometer ansteuert und einen zusätzlichen Schaltkontakt hat. Den gibt es für verschiedene Temperaturen. Hier mal ein Bild mit der eingebauten Pumpe, Kabel muss ich noch hübsch verlegen.

    Wasserpumpe.jpg

  • Hab nochmal angesehen. Mein Schalter von VDO schaltet bei 90 Grad +/- 2,5 Grad. Das ist dann schon die niedrigste Schalttemperatur bei dieser Kontaktserie. Ich werde es dann damit belassen und überlege aber noch, ob ich aufs Frostschutzmittel verzichte. Bin nur noch unschlüssig, welchen Korrosionsschutz ich nehmen soll. Das Red Line Water Wetter, welches molden vorgeschlagen hatte klingt von der Beschreibung her gut und ist nicht teuer. Die versprochene bessere Kühlwirkung wäre mir eigentlich egal, da ich ja schon den Effekt vom Wegfall des Frostschutzes hätte, wichtig wäre nur der Korrosionsschutz.

    Gruß Jens

  • Hallo Dennis,

    Thema water wetter. Ich fülle es in der heißen Sommerzeit in meinen AU 1000, bin sehr zufrieden.

    Ich paare davon 1% mit Regen oder destilliertem Wasser, die Temperatursenkung ist deutlich sichbar.

    Gruß Dieter

  • Hallo Dieter,


    das klingt gut.


    Ich werde, sobald die Außentemperaturen mal dauerhaft deutlich höher liegen, mal drei "Referenzfahrten" durchführen. Einmal mit destilliertem Wasser, einmal mit Frostschutz(gemisch) und dem Water Wetter-destilliertes Wasser-Gemisch. Im Anschluss werde ich hier mal von den Zahlen berichten.


    Beste Grüße

    Dennis

  • f8ter : Hast du da ein Relais zwischen Lüfter und Thermoschalter eingebaut, oder kann man den Strom für den Lüfter direkt über den Schalter laufen lassen? Finde auf der Homepage leider kein Produktdatenblatt mit Werten.


    Gruß

    Julian