Feder auf Antriebswelle IFA F8

  • Ich habe mehrere Vorderachsen zerlegt, dabei ist mir aufgefallen, das es unterschiedlich lange Federn zwischen den Radlagern gibt. Habe mal 2 Bilder gemacht. Hat jemand einen Schimmer was das bedeutet? Welche ist die richtige, warum 2 verschiedene Längen? Vielleicht hat jemand von euch mehr Infos zu dem Thema. Es fragt der Eumel

  • Hallo Eumel,

    die Federn müssen ja an den Innenringen der Radlager anliegen. Vorausgesetzt, dass die Naben immer gleich waren, kann ich mir nur vorstellen, dass bei den kurzen Federn zusätzlich noch eine kurze Hülse zum Einsatz kam, um das Maß zwischen den Lagern zu erreichen.

    Gruß Jens

  • Hallo Eumel,

    am besten kann man das ja an der Nabe abmessen. Du müsstest doch einzelne Naben haben, wenn du die Vorderachse zerlegt hast. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann gibt es da sowohl von außen als auch von innen einen Bund, an dem sich jeweils der Außenring des Lagers anlegt. Das ist dann der Abstand der Lager. Die inneren Lagerringe werden dann einmal innen vom Bund des Achsstummels und dann von außen durch die Achsmutter verspannt. Ich nehme an, dass die Feder dazu eine gewisse Gegenkraft ausüben soll, dann mit die Verspannung der Lager in einem bestimmten Rahmen bleibt.

    Gruß Jens

  • Hallo Jens. So habe ich mir das auch gedacht, wahrscheinlich ist da überhaupt kein Maß definiert. Das Innenlager wird nur unter Federspannung eingezogen und arretiert sich dann in der Nabe. Vielen Dank für den Denkanstoß , es ist immer gut wenn man eine Zweitmeinung hört. Es grüßt der Eumel