Beiträge von AUVC100

    Also die Bremsflüssigkeit tauschen , ist auf jeden Fall sinnvoll.

    Du weißt nicht wie alt die Brühe ist .

    Verwendet wurden damals DOT3 oder DOT 4 Bremsflüssigkeiten, die alle 2-3 Jahre gewechselt werden müssen.


    Heutzutage geht man dazu über Silkon Bremsflüssigkeit DOT 5 zu verwenden.

    Dazu hier ein kleiner Auszug von Automec DOT 5 :


    Produktinformationen "Silikon-Bremsflüssigkeit DOT5, 1 Liter"

    ACHTUNG!

    Eigentlich ist diese Silikonbremsflüssigkeit eine tolle Sache: Keine Wartung mehr nach Befüllung, keine Flüssigkeit, die aggressiv gegenüber Lacken ist, und keine Korrosion in Bremsteilen.

    Das hat auch über Jahrzehnte problemlos funktioniert, in alten sowie auch in neu aufgebauten Bremsanlagen.

    Leider tritt in letzter Zeit das Phänomen auf, wenn Bremsanlagen mit neuen Gummidichtungen aus Silikonkautschuk versehen werden, dass diese neuen Silikongummis nicht immer resistent gegenüber Bremsflüssigkeiten sind (Manchmal vertragen sie nur unsere DOT 5 nicht, manchmal aber auch DOT3 oder DOT4 nicht).

    Von daher müssen wir aktuell darauf hinweisen, dass die Verwendung von Automec DOT 5 in überholten Bremsanlagen auf eigene Verantwortung stattfindet!

    An dem Problem, warum es aktuell solche Gummis gibt und welche das im Einzelnen sind, arbeiten wir zur Zeit mit dem Hersteller.


    Die Silikon-Bremsflüssigkeit DOT 5 kann überall dort eingesetzt werden wo normalerweise die herkömmliche Bremsflüssigkeiten DOT 3 + DOT 4 auf Glykol-Basis verwendet wird. Silikon-Bremsflüssigkeit DOT 5 ist nicht hygroskopisch – sie nimmt also kein Wasser auf, wie dies bei DOT 3 + DOT 4 der Fall ist. Dadurch nimmt die Qualität im Lauf der Zeit nicht ab (keine Sicherheitsgefährdung durch Dampfblasenbildung bei alter, wasserhaltiger, Bremsflüssigkeit und heißen Bremsen) und besteht auch keine Gefahr von Rostbildung im Bremssystem. Die Silikon-Bremsflüssigkeit greift keinen Lack an und ist auch nicht giftig. Diese DOT 5 wurde ursprünglich für schwierigste Einsätze in der US-Armee entwickelt. Sie hat einen Siedepunkt von 260°C (das ist höher als es für DOT3 + DOT4 verlangt wird) und entspricht den in Deutschland geforderten Normen FMVSS116, ISO4925, wie sie auch für DOT 3+4 gültig sind. Diese DOT 5 verträgt sich mit den von allen Herstellern eingesetzten Dichtungen und Schläuchen (Ausnahmen: Citroen- und Rolls-Royce-Modelle, die die Hydraulikflüssigkeit LHM, als Bremsflüssigkeit benutzen!). Theoretisch ist sie auch mit DOT 3+4 mischbar – allerdings nimmt dann die Qualität entsprechend ab, da Aufnahmefähigkeit von Wasser wieder gegeben ist.


    VG

    Heinz


    Frage: Was macht dein Rückwärtsgang ? Schaltstange Kugelteller ?

    Da die beiden Brems- Zylinder hinten miteinander verbunden sind, genügt es ein Entlüftungsventil kurz zu öffnen und

    der Druck wird abgebaut . Die Räder bewegen sich.

    Gruß

    Heinz


    Willkommen hier im Forum, Diana!


    Mutig, mutig, was du dir da zutraust - Respekt!

    Aber bei Fragen zum 1000er bist du hier ganz gut aufgehoben... :) .

    Hallo Diana, willkommen beim AUVC-Forum, ich kann Alfons nur bestätigen.


    Anekdote am Rande:

    Meine Frau überraschte mich einmal mit der Aussage, sie möchte einen Schweißkurs machen.

    Ich Antwortete erstaunt, oh willst du mir helfen ? Nein, sagte sie. Ich will das Hoftor zuschweißen, damit

    nichts mehr rein kommt. Tja...


    Nun zum Spiegel,

    So wie Ulf sagt, lassen sich die Spiegel reparieren.

    Interessanter Weise passen in der Original-form , Trabant Spiegel !


    Moglichkeiten:

    Spiegelgläser gibt es für wenig Geld auch einzeln.

    Im Baumarkt werden Hochglanz Edelstahl-scheiben im DIN A 4 Format, als Ersatz, zum ausschneiden angeboten.



    Hier im Bild, am Fahrzeug der Originale Linke Außenspiegel und obendrüber, als Beispiel, ein Rechter Trabant- Wartburg Spiegel.

    Du brauchst einen Linken.

    Diese lassen sich zerlegen und an die Halterung montieren.


    Dieser Rechte Spiegel ist für Fahrzeuge mit Anhängerkupplung interessant und wird an der Tür befestigt,

    Tatsächlich sieht man damit nach Hinten. Was mit dem Originalen nicht möglich ist, von Lenkrad aus kann man den Originalen nicht sehen, außerdem ist die Originale Rechte Halterung nicht mehr zu bekommen .Diese wurde von Willi Weiß nachproduziert.




    Hier eine Möglichkeit


    Nun noch zur Brems- Anlage,

    Blockieren beide Hinterräder oder nur eins ? Feststellbremse ? möglich. Ein paarmal betätigen, vielleicht Rost in den Seilzügen ?


    Beim DKW gibt es hinten einen Bremsschlauch, ( vorne sind es zwei ).

    Diese Schläuche neigen, mit zunehmenden Alter , aufzuquellen.

    Das heißt , man kann zwar die Räder durch den Fuß-druck blockieren, aber die Bremsflüssigkeit kann nicht

    mehr zurückfließen, weil der Schlauch auf-gequollen ist.

    Also wenn beide Räder blockieren = Schlauch.


    Hier meine Seite:

    https://oldiesschraubaer.de/liste-mit-bremsenteile/


    Gruß

    Heinz

    Оно што сам приметио је

    Мењач се не уклапа у оквир


    Was mir aufgefallen ist ,

    Getriebe passt nicht in den Rahmen

    Du hast einen F5 , F7 Rahmen und ein F8 Getriebe



    Halterung fehlt

    Недостаје заграда




    So sieht eine F5 und F7 Getriebe Aufhängung aus

    Овако изгледа носач мењача Ф5 и Ф7



    Du musst hier ein Blech einschweißen

    Овде морате заварити лим



    Oder

    или конвертујте у складу са овим упутствима


    Suche einen Bremsträger für einen DKW F11 hinten links

    Hallo Karl,

    die Bremsträger hinten beim Junior sind identisch, R u. L eine Ersatzteilnummer

    6001 050 05 00 000

    Die Vorderen sind Unterschiedlich wegen dem Handbremsseil. Beim Junior geht die Handbremse auf die Vorderräder.


    Was ist dein Problem ? Sind die Bremsbacken Versteller fest ?

    In den Schraubstock einspannen und 17 Gabelschlüssel ( kein Ringschlüssel ) mit Hammerschlag lösen,

    geht nicht ?


    Dann sende mir deine Adresse. Ich habe noch ein paar ausgebaute.

    Gruß

    Heinz


    Umbau Plus auf Minus Regelung


    Nach dem Krieg, war das Problem umgekehrt, die Original 6 Volt Regler Patronen gab es nicht mehr, also wurden die Anlagen auf Minus Regelung umgebaut.

    Jetzt konnte man auch einen 6 Volt Käfer Regler verwenden


    Hier ein Beitrag von joachim


    Die Original Anleitung von Bosch , Umbau Plus regelung auf Minus regelung.


    ( Anmerkung: um die Anlage mit 12 Volt zu betreiben, ist es sinnvoll wieder auf Plusregelung und den starken IFA 500 Watt Regler zu verwenden wie Tom sagt, die Kontakte sind unkaputtbar ). AUVC100


    21103-dynastart-001-jpg21105-dynastart-002-jpg


    21104-dynastart-002-a-jpg


    AUVC100:

    Nach dem Umbau: Das ist eine DKW Dynastart Anlage von 1937, bei den Ifa F8 Anlagen ab 1948 fehlt der Regelwiderstand, auf der ersten Feldspule,

    dieser war bei den IFA immer im Regler verbaut. ( mit Widerstand = DKW , ohne = IFA ).


    21107-dynastart-vorkrieg-b-jpg




    21109-klemmenbezeichnung-jpg

    Moin Joachim,

    das ist mir beim Munga passiert, zu viel Sprit im Vergaser, unverbranntes Gas kommt in den Auspuff,

    es gibt einen Knall und der Auspuff ist geplatzt.

    Ich hatte mehrere Startversuche mit Choke gemacht und nur kurz laufen lassen.


    Abhilfe schaffen neue Zündkerzen und den Zündzeitpunkt genau einstellen.


    Gruß

    Heinz

    Der Motor stammt aus einem F8 Meisterklasse Baujahr 1939.

    Мотор потиче из Ф8 мастер класе изграђене 1939. године.



    Großes Rätselraten .


    DDR Ersatzrahmen, oder Karosserie Werke Gläser oder KDW ?

    http://70724.homepagemodules.d…elung-Glaesernummern.html



    DDR Ersatzrahmen beginnen mit E und haben eine vierstellige Nummer ( Polizei Nummer ). Die Polizei Nummer setzt sich zusammen

    aus Zustellung und Ausstellungsdatum

    stehen 5 , ( ist es die ehemalige ifa Nummer ) oder 6 stellig ( die ehemalige DKW Nummer ohne der ersten Typ Nummer )


    I also suspect that it is a GDR frame number.

    GDR replacement frames begin with E and have a four-digit number (police number). The police number is composed


    from delivery and date of issue


    are 5 , ( is it the former ifa number ) or 6 digit ( the former DKW number without the first type number )




    Hier die Original Nummernfolge

    15243-n-500-jpg

    Frage , du möchtest das Alu Rohr doch nicht mehr verwenden?

    Dann kannst du es mit einer Eisensäge durchschneiden.

    Die Reste kannst du im Schraubstock entfernen.


    Gruß Heinz

    Schaltung NUR FÜR JUNIOR , F 12 oder P70 zu verwenden.



    22239-schaltplan-warnblinkschalter-jpg



    Grundsätzlich unterscheiden wir Junior , F12 Anlagen

    und

    1000s Anlagen, dazu gehören auch SP und Munga !



    Der Junior, P70 , F12 haben eine Blinkanlage die dem heutigen Europäischen Standard entspricht.


    Der 1000s hat hinten kombinierte Brems / Blinkleuchten, nur die vorderen Leuchten arbeiten Richtig.

    Die hinteren arbeiten nach dem Amerikanischen Prinzip. War bei uns in Germany bis 1970 erlaubt. ( Die Amis haben es heute noch )

    Beim SP ( der kleine Thunderbird ) hinten Rote Blinker,rote Bremslichter, wie beim goßen Thunderbird.

    Beim 1000s hinten gelbe Bremslichter.gelbe Blinklichter.


    Was würde passieren wenn wir die Junior Warnblinkanlage in den 1000s einbauen ?

    Wenn wir die Bremse betätigen Leuchten die vorderen Blinker auch ! Siehe Plan ! Die Lampen sind miteinander verbunden.


    Ok........., nicht in Ordnung.


    Also muss der Warnblinkanlagen Schalter die vorderen und die hinteren Lampen trennen.



    Die Fahrerseite war ohne Schließzylinder

    Hallo zusammen,

    "Man stieg von dem Verkehr abgewandten Seite in das Fahrzeug. "

    Deshalb war der Schließzylinder nur auf der Beifahrer Seite.


    Im Pappenforum,

    gibt es eine noch lustigere Erklärung:


    wenn man sich mal den historischen Zusammenhang betrachtet und die Frage nach dem Warum stellt.

    Kraftfahrzeuge waren damals in Privathand noch keine Alltags-Gebrauchsgegenstände sondern unterlagen einer Art Sonntags

    Nutzung. Es gab auch kaum mal jemanden, der allein damit fuhr - zur Arbeit im täglichen Schnell-schnell gleich gar nicht.

    Man fuhr sonntags mit der holden Gattin ins Grüne. Autofahren war eine Besonderheit.


    Am Steuer der Kavalier, daneben die bessere Hälfte. Und eben dieser Dame schloss der Kavalier die Pforte auf und ließ sie bequem einsteigen, bevor er selbst ums Auto herum ging und durch die ( zwischenzeitlich von ihr entriegelte ) Fahrertür hinters Volant kletterte.

    Aspekt zwei:

    Verkehrssicherheit & Sauberkeit. Rechts spritzte weder der Schlamm von der oftmals noch unbefestigten Straßendecke auf die bügel-gefaltete Hose noch trat man Gehweg seitig in die zu dieser Zeit noch weit verbreiteten Pferdeäpfel. Außerdem minimiert ein Einstieg von rechts die Gefahr, von anderen Fahrzeugen erfasst zu werden...


    Hier steht auch noch was über die Türschlösser,

    https://pf31.pappenforum.de/th…00-600-wechseln/?pageNo=1



    Gruß

    Heinz

    Welche Kerze würdest du empfehlen?


    hüte dich vor Bosch Zündkerzen W7A Made in India oder Made in Russia , diese sind für Zweitakter ungeeignet.

    Du wirst dich nur Ärgern !


    Alte Bosch Zündkerzen mit der Bezeichnung W175T1 Made in Germany sind OK.

    Ich verwende Japan Kerzen NGK B6HS oder noch besser NGK BR6HIX ( Iridium ).

    Für die Autos verwende ich NGK AB-6


    Hier noch ein alter Beitrag über Zündkerzen für die drei Zylinder .

    Zündkerzen/ Wärmewert


    Gruß

    Heinz