Beiträge von VierRingeSammler

    Herzlich willkommen, tombra, hier bei uns im Forum!

    ... und bei unserem Stammtisch in IN wirst du sicherlich auch willkommen sein! :)


    Früher hatten wir in Gaimersheim eine Scheune als monatlichen Treffpunkt - das wäre für dich ein Katzensprung gewesen.

    Stammtisch ist jeweils der letzte Freitag im Monat - jetzt meistens in der Sudpfanne. Ich gebe dir Bescheid, wenn klar ist, was am 27. d.M. geplant ist.


    Jedenfalls viel Freude mit deinem 1000er!


    Grüße aus der Metropolregion,

    VierRingeSammler.

    Zitat

    ... die erste Zulassung ... in der ersten Dezemberwoche 1963 ... auf die Auto Union GmbH Ingolstadt. Handelt es sich hier um einen Vorserien - Roadster?

    ... die ersten F12 Roadster ... erst 1964 ausgeliefert ...

    Genauso steht es auch bei Ralf Friese (von Audi Tradition) in seiner Typenkunde:

    "Der F 12 Roadster wurde im Rahmen der F-12-Serienproduktion ... von Januar 1964 bis Dezember 1964 ausgeliefert."

    Könnte also ein Vorserienfahrzeug sein ...

    Falls du das erste Kennzeichen von IN kennst, kannst du mal in Prospekten, in Bildern von der IAA 1963 bzw. von Fahrzeugvorstellungen/Testberichten in den Printmedien (z.B. ams) die Kennzeichen abgleichen.

    So hatten wir das mal mit einem Audi-Versuchswagen gemacht, den ich habe.


    Vielleicht kannst du auch mal bei Audi Tradition nachfragen (bei Ralf Friese bzw. bei Ralf Hornung - beide haben ja auch einen F12R).


    Grüße, VRS.

    Au weh! Da steckt viel Arbeit drin! :rolleyes: Ist das der 10er?

    Aber wenn er fertig ist, ist dieser Roadster eine Augenweide und macht Spaß! :)

    Meinen elfenbeinfarbenen F12R darf ich nicht hergeben - da besteht ein Veto meiner "Regierung"...;).


    Grüße, VRS.

    ... Alles ist möglich.....

    Offenheit+Flexibilität ist eine gute Voraussetzung, um bei solchen Vorhaben zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.


    Leider kann ich die Bilder hier nicht hochladen (nur 1MB ist machbar X(), aber ich habe Restteile einer zersägten F11-Karosse hier liegen sowie auf Vorrat verschiedene Teile vom Junior bis zum F12R. Da dürfte für dich was zu finden sein.


    Wegen näheren Einzelheiten werde ich mich am WE mal melden...


    Grüße, VRS.

    Auch dir, Robert, ein herzliches Willkommen hier bei uns!


    Für Ersatzteile (Suche+Angebote) gibt es in der "Verwaltung" die Rubrik "Ersatzteilmarkt und Fahrzeuge" (Link).

    Einen überholten Motor und eine Auspuffanlage habe ich leider nur für die 40PS-Version übrig.

    Aber Anbau-/Kleinteile könnten noch irgendwo "rumliegen"...;).

    Du kannst dich auch für eine PN über "Konversationen" mal melden.


    Jedenfalls viel Erfolg bei der Restauration deines Roadsters!


    Grüße nach Ostbayern aus der Metropolregion,

    VierRingeSammler.

    Willkommen hier im Forum, Diana!


    Mutig, mutig, was du dir da zutraust - Respekt!

    Aber bei Fragen zum 1000er bist du hier ganz gut aufgehoben...:).


    ... und so schlecht scheint dein 1000er ja nicht zu sein - bis auf die Detailarbeiten beim Zusammenbau.

    Wenn mich nicht alles täuscht, dann stand der bei einem Händler in SHA oder HN (die Beschreibung sowie die Bilder mit den NSW und den Scheinwerferhutzen würden dazu passen).

    Wollte ihn letztes Jahr mal anschauen, als ich in der Nähe war - aber mit dem Termin hat es dann doch nicht funktioniert...


    Jedenfalls viel Spaß beim Herrichten ... und noch mehr Freude beim Fahren!

    So nach dem Motto:

    Einmal vier Ringe - immer (wieder) vier Ringe!


    Grüße aus der Metropolregion,

    VierRingeSammler.

    ... Bis Ende Sept. habe ich noch Zeit und werde dennoch weiter basteln 😉

    Nicht kampflos aufgeben, tem01, gut so!

    Vielleicht ergibt sich in den verbleibenden zwei Monaten doch noch eine günstige Gelegenheit für die Unterbringung des WoMos und des Hängers - dann kannst du weiter "basteln"!

    Viel Erfolg!


    Grüße aus der Metropolregion,

    VierRingeSammler.

    ... Die Zulassungsstelle möchte noch mal 100 € für einen Blanko Brief und natürlich Gebühren, dann kommt noch Kennzeichen, Steuern und Versicherung dazu.

    Übrigens, ein H Kennzeichen ist auch nicht günstiger.

    Gruß

    Heinz

    Hmm, Zulassung war bei mir günstiger.

    Zulassungsgebühren habe ich vor zwei Tagen mit 64,60€ (inkl. Wunschkennzeichen!) bezahlt für die erstmalige (deutsche) H-Zulassung eines Importfahrzeugs.

    Blankobrief war noch nicht vorhanden, sondern nur spanische Papiere sowie TÜV-/H-Gutachten mit Datenblatt.


    Grüße, VRS.

    Wir freuen uns Euch dann nächstes Jahr gesund wieder zu sehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Andreas Ptack


    Auto Union Veteranen Club e.V.

    Andreas Ptack, 1. Vorsitzender


    Na, dann hoffen wir mal, dass uns im nächsten Jahr nicht wieder irgendwas das Treffen vermasselt.

    Denn bis 2080 :huh:, Uwe, kann ich nicht warten. ... oder ist deine Jahresangabe ein (beabsichtigter?) Tippfehler?:/

    Ganz lieben Dank, bitte entschuldigt, wenn ich mich noch ein bisschen doof anstelle

    Markus, es gibt keine dummen Fragen! ;)

    Das Forum ist ja dazu da, dass man sich gegenseitig hilft.

    ... und das Gute daran ist, dass die Wissenden den Fragenden die notwendigen/gesuchten Informationen bereitstellen.



    ... und weil es gerade passt:

    An dieser Stelle auch von mir ein Dankeschön:) an die vielen engagierten Leute hier!


    Grüße,

    VierRingeSammler.

    Hallo HerculesGT,


    erstmal willkommen hier im Forum.

    Der Junior scheint ja einigermaßen komplett zu sein (Schriftzug/Emblem auf der Motorhaube ist ja noch zu bekommen...).


    Teile kannst du im "Forum" unter der Rubrik "Verwaltung" im Ordner "Ersatzteilemarkt und Fahrzeuge" unter den einzelnen Marken finden bzw. als Suche einstellen.

    Weiter unten gibt es dann noch den Ordner "Werkstatt- und Händlerempfehlungen".


    Viel Spaß beim Schrauben! ;)


    Grüsse aus Franken,

    VierRingeSammler.

    Die Funktionalität sollte wiederhergestellt worden sein.


    ...Sämtliche Maßnahmen wurden ergriffen, damit sowas nicht nochmal passiert...

    Zum Glück nur mit den üblichen sinnlosen Spammails und nicht mit schlimmeren.


    Ja, jetzt läuft bei mir dieses Forum wieder einwandfrei; gestern Abend konnte ich nur ein paar Seiten öffnen.


    Ich hatte schon befürchtet, dass die ganzen interessanten Artikel verschütt gegangen sind - aber noch einmal Glück gehabt.


    Vielen Dank auch für die schnelle Reaktion und das schnelle Wiederherstellen unseres Forums! Toll gemacht! Danke!


    Grüße,

    VierRingeSammler.

    Vielen Dank für deine Mühe, Uwe!


    Es war von mir ja nur eine Anfrage, ob die Möglichkeit einer etwas näheren Beschreibung bestünde.

    Es war ja damit zu rechnen, dass dies schwierig bis unmöglich sein würde.


    Ich wünsche euch viele Interessenten bei diesem "Abverkauf"!


    Grüße, VierRingeSammler.

    Danke, Uwe und jebi, für die Antworten.


    An eine exakte Auflistung oder gar an eine Preisliste dachte ich auch nicht. Klar, dass eine solche Anforderung immensen Aufwand bedeuten würde, den man verständlicherweise so nebenbei nicht leisten kann.

    Ich dachte eher an so eine Einschätzungen wie "hauptsächlich Blechteile" oder "sehr viel für Modell xy" usw.usf.:/


    Grüße aus Franken, VierRingeSammler.

    Schön+gut, Uwe, dass man von dir hier über so eine Aktion informiert wird, danke!


    Aber es wird mehreren Usern hier so ergehen wie jebi mit der Frage: "Ist da evtl. auch für mich was dabei?"


    Vermutlich ist es ein großer Aufwand, nähere Einzelheiten aufzuzählen.

    Aber vielleicht ist es doch möglich, etwas mehr Info zu geben?


    Den Termin habe ich mir zwar gleich eingeschrieben; aber extra über 400km zu fahren, um dann feststellen zu müssen, dass da für meine DKW nichts dabei ist, werde ich wohl nicht machen.

    Ist wohl eher für Leute aus der Umgebung (Ersatzteile vorhalten) bzw. für Händler, die ihr Lager wieder etwas auffüllen können.


    Grüße, VierRingeSammler.

    Wenn man die Email-Benachrichtung des ACI von gestern Nachmittag mit der Auflistung der angegebenen Begründung des Rücktritts liest, dann verstehe ich den Schritt des bisherigen Vorstands.

    Die Forderungen des Kooperationspartners Audi Tradition scheinen insbesondere auf jüngere Audibesitzer abzuzielen (social media, likes usw.).

    Anscheinend ist die ältere Generation (mit den älteren Oldtimern) nicht im Fokus dieser Gesprächspartner. Wo bleibt dann die Tradition bei dem Begriff "Audi Tradition"?


    Sicherlich kann/soll man die neuen Medien mit einbinden - aber bisher ist/war der ACI ein Dachverband der einzelnen Vereine und nicht selbst ein Verein mit Einzelpersonen als Mitglieder, wie es jetzt angedacht ist.

    Eine "Erneuerung" der einzelnen ACI-Mitglieder kann nur von diesen selbst initiiert und durchgeführt werden. Das kann funktionieren.

    Als bestes Beispiel kann ich nur hier dieses Forum des AUVC anführen, das von einem vormals (sorry) fast toten Vereinsforum nach der Umgestaltung zu einem lebendigem Forum sich entwickelt hat (dank einiger sehr engagierten Mitglieder hier!).

    Es sind nicht nur die "alten Hasen" hier online, sondern auch der "junge Nachwuchs"; d.h. für mich: Ziel erreicht! :thumbup:


    Bin gespannt, wie es im ACI weitergehen soll/wird. Habe da so meine Bedenken...:/

    Jedenfalls viel Erfolg dem neuen Vorstand für eine praktikable Kompromißlösung bei den schwierigen Verhandlungen mit Audi/Audi Tradition.


    Grüße, VierRingeSammler.