Beiträge von VierRingeSammler

    Wir freuen uns Euch dann nächstes Jahr gesund wieder zu sehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Andreas Ptack


    Auto Union Veteranen Club e.V.

    Andreas Ptack, 1. Vorsitzender


    Na, dann hoffen wir mal, dass uns im nächsten Jahr nicht wieder irgendwas das Treffen vermasselt.

    Denn bis 2080 :huh:, Uwe, kann ich nicht warten. ... oder ist deine Jahresangabe ein (beabsichtigter?) Tippfehler?:/

    Ganz lieben Dank, bitte entschuldigt, wenn ich mich noch ein bisschen doof anstelle

    Markus, es gibt keine dummen Fragen! ;)

    Das Forum ist ja dazu da, dass man sich gegenseitig hilft.

    ... und das Gute daran ist, dass die Wissenden den Fragenden die notwendigen/gesuchten Informationen bereitstellen.



    ... und weil es gerade passt:

    An dieser Stelle auch von mir ein Dankeschön:) an die vielen engagierten Leute hier!


    Grüße,

    VierRingeSammler.

    Hallo HerculesGT,


    erstmal willkommen hier im Forum.

    Der Junior scheint ja einigermaßen komplett zu sein (Schriftzug/Emblem auf der Motorhaube ist ja noch zu bekommen...).


    Teile kannst du im "Forum" unter der Rubrik "Verwaltung" im Ordner "Ersatzteilemarkt und Fahrzeuge" unter den einzelnen Marken finden bzw. als Suche einstellen.

    Weiter unten gibt es dann noch den Ordner "Werkstatt- und Händlerempfehlungen".


    Viel Spaß beim Schrauben! ;)


    Grüsse aus Franken,

    VierRingeSammler.

    Die Funktionalität sollte wiederhergestellt worden sein.


    ...Sämtliche Maßnahmen wurden ergriffen, damit sowas nicht nochmal passiert...

    Zum Glück nur mit den üblichen sinnlosen Spammails und nicht mit schlimmeren.


    Ja, jetzt läuft bei mir dieses Forum wieder einwandfrei; gestern Abend konnte ich nur ein paar Seiten öffnen.


    Ich hatte schon befürchtet, dass die ganzen interessanten Artikel verschütt gegangen sind - aber noch einmal Glück gehabt.


    Vielen Dank auch für die schnelle Reaktion und das schnelle Wiederherstellen unseres Forums! Toll gemacht! Danke!


    Grüße,

    VierRingeSammler.

    Vielen Dank für deine Mühe, Uwe!


    Es war von mir ja nur eine Anfrage, ob die Möglichkeit einer etwas näheren Beschreibung bestünde.

    Es war ja damit zu rechnen, dass dies schwierig bis unmöglich sein würde.


    Ich wünsche euch viele Interessenten bei diesem "Abverkauf"!


    Grüße, VierRingeSammler.

    Danke, Uwe und jebi, für die Antworten.


    An eine exakte Auflistung oder gar an eine Preisliste dachte ich auch nicht. Klar, dass eine solche Anforderung immensen Aufwand bedeuten würde, den man verständlicherweise so nebenbei nicht leisten kann.

    Ich dachte eher an so eine Einschätzungen wie "hauptsächlich Blechteile" oder "sehr viel für Modell xy" usw.usf.:/


    Grüße aus Franken, VierRingeSammler.

    Schön+gut, Uwe, dass man von dir hier über so eine Aktion informiert wird, danke!


    Aber es wird mehreren Usern hier so ergehen wie jebi mit der Frage: "Ist da evtl. auch für mich was dabei?"


    Vermutlich ist es ein großer Aufwand, nähere Einzelheiten aufzuzählen.

    Aber vielleicht ist es doch möglich, etwas mehr Info zu geben?


    Den Termin habe ich mir zwar gleich eingeschrieben; aber extra über 400km zu fahren, um dann feststellen zu müssen, dass da für meine DKW nichts dabei ist, werde ich wohl nicht machen.

    Ist wohl eher für Leute aus der Umgebung (Ersatzteile vorhalten) bzw. für Händler, die ihr Lager wieder etwas auffüllen können.


    Grüße, VierRingeSammler.

    Wenn man die Email-Benachrichtung des ACI von gestern Nachmittag mit der Auflistung der angegebenen Begründung des Rücktritts liest, dann verstehe ich den Schritt des bisherigen Vorstands.

    Die Forderungen des Kooperationspartners Audi Tradition scheinen insbesondere auf jüngere Audibesitzer abzuzielen (social media, likes usw.).

    Anscheinend ist die ältere Generation (mit den älteren Oldtimern) nicht im Fokus dieser Gesprächspartner. Wo bleibt dann die Tradition bei dem Begriff "Audi Tradition"?


    Sicherlich kann/soll man die neuen Medien mit einbinden - aber bisher ist/war der ACI ein Dachverband der einzelnen Vereine und nicht selbst ein Verein mit Einzelpersonen als Mitglieder, wie es jetzt angedacht ist.

    Eine "Erneuerung" der einzelnen ACI-Mitglieder kann nur von diesen selbst initiiert und durchgeführt werden. Das kann funktionieren.

    Als bestes Beispiel kann ich nur hier dieses Forum des AUVC anführen, das von einem vormals (sorry) fast toten Vereinsforum nach der Umgestaltung zu einem lebendigem Forum sich entwickelt hat (dank einiger sehr engagierten Mitglieder hier!).

    Es sind nicht nur die "alten Hasen" hier online, sondern auch der "junge Nachwuchs"; d.h. für mich: Ziel erreicht! :thumbup:


    Bin gespannt, wie es im ACI weitergehen soll/wird. Habe da so meine Bedenken...:/

    Jedenfalls viel Erfolg dem neuen Vorstand für eine praktikable Kompromißlösung bei den schwierigen Verhandlungen mit Audi/Audi Tradition.


    Grüße, VierRingeSammler.

    Der Peugeot 104 hat für einen Kleinwagen einen gewissen Komfort (im Gegensatz zu einem Panda), schon klar, ist ja auch ein Franzose.

    Und das Stilfser Joch ist schon etwas heftig für einen alten Kleinwagen... auch das überrascht nicht unbedingt.


    Wichtig, wenn du nicht selbst schraubst: eine gute Werkstatt, die dein Auto auch kennt!


    Wenn du ein Fahrzeug in die engere Wahl nimmst, dann wird dir hier im Forum sicherlich auch der eine und der ander Tipp gegeben, wenn du anfragst.


    Jedenfalls, viel Erfolg bei deiner Suche nach einem geeigneten Oldtimer für deine Vorstellungen/Bedürfnisse.


    Grüße, VierRingeSammler.

    Der 1000S ist in meinen Augen ein sehr schönes Fahrzeug und als Reiselimousine auch gut geeignet - auch heute noch.

    Der Junior ist mir etwas zu unkomfortabel und auch etwas zu klein - genauso wie ein Peugeot 104 (den ich auch kenne und gefahren bin) oder ein Käfer. Aber das ist meine persönliche Einschätzung. Jeder soll sich für das Auto entscheiden, das zu seinen Vorstellungen (und Möglichkeiten) passt.


    Auf jeden Fall wäre es gut, wenn du bei einer Besichtigung/Kauf jemand dabei hast, der das Auto auch kennt (oder zumindest schon Erfahrungen mit Oldtimern hat).

    Ausserdem wäre wichtig im Vorfeld schon zu wissen bzw. zu eruieren, wer in deinem Umkreis deinen zukünftigen Oldtimer reparieren kann.

    Denn solche "Kleinigkeiten" werden vermutlich auch deine Entscheidung für ein bestimmtes Modell beeinflussen; nicht jeder Mechaniker hat Erfahrungen mit 50 Jahren alten Fahrzeugen und noch weniger mit Zweitaktern.

    Wir sind zwar hier im Auto Union Forum, aber trotzdem würde ich von einer langen Reise in den Süden mit einem Zweitakter abraten, sorry, - vor allem, wenn du selbst nicht allzu viel unterwegs reparieren kannst.

    Wenn du die Balkanländer befahren willst, so muss ich den Rat von AUVC100 bestätigen.

    Für Albanien ist ein alter Mercedes ideal, für Ex-Jugoslawien "genügt" aber auch ein Fiat (Zastava) oder ein Golf II (TAS) - die findest du dort häufig.


    Die W124 findest du noch zu akzeptablen Preisen (im Gegensatz zum W123 oder W201), wobei bei Besichtungen/Kauf auf Reparaturstau und Rost zu achten wäre.

    Golf II ist natürlich ein etwas kleinere Fahrzeug für eine längere Reise - aber auch das kann man machen, wenn man die Komforteinbußen in Kauf nimmt.

    Bin mit solchen Golfs (als Diesel mit 54PS) vollbepackt nach Bosnien und sehr oft nach Rumänien gefahren - alles kein Problem.


    Die Zweitakter sind zwar auch langstreckentauglich - aber da sollte man sich bei Problemen schon selbst etwas helfen können.

    Wenn du nur in einem begrenzten Umkreis von zuhause rumfahren willst, dann steht einem Zeitakter natürlich nichts im Wege - wobei bei deinem Budget ein DKW 1000S schon an die finanziellen Grenzen kratzt, wenn er sofort einsatzbreit (mit neuem TÜV und ohne Reparaturstau) vor der Haustüre stehen soll.


    Grüße, VierRingeSammler.

    Danke, Heinz, dass du meine Frage aufgegriffen hast und auch Vergleichsfotos eingestellt hast.


    Ein sehr gutes Foto vom F89 (1953) habe ich jetzt noch in der von dir verlinkten Zeitschrift "DKW Nachrichten 22 1953" auf Seite 501 gefunden.

    Bei diesem Foto ist noch deutlicher die Form des Heckfensters zu erkennen, so wie ich sie kenne:

    Die oberen Ecken sind nach innen/unten gezogen (also abgerundet), während das Foto in der Auto-Post eine eher nach oben gezogene Ecke erkennen lässt (und dazu noch etwas mehr um die Ecke in Richtung C-Säule). Diese Heckfensterform hätte dem F89 sehr gut gestanden ... gefällt mir fast noch besser als das dreigeteilte, eckige Fenster des F93.


    Vielleicht weiß jemand vom Ingolstädter Stammtisch ja mehr. Werde beim nächsten Treffen mal bei ehemaligen Mitarbeitern der Union nachfragen, wenn wir bis dahin noch keine zufriedenstellenden Antworten hier erhalten haben..


    Grüße, VierRingeSammler.


    Danke, Heinz, für das Freischalten.


    Mir geht es aber genauso wie Franz:

    Ich komme jetzt in die Datenbank rein (z.B. F12); aber wenn ich auf einen Artikel von ams klicke, habe ich keine Zugriffsrechte.

    Habe in dem anderen Thread schon gelesen, dass da noch etwas "Kleinarbeit";) nötig ist. Viel Erfolg dabei!


    Danke+Grüsse, VierRingeSammler.

    Super! Es ist soweit: Der AUVC hat ein neues Forumsgesicht! :thumbup::thumbup:

    Auf den ersten Blick auch ansprechend farblich gestaltet :),

    ... und nach dem Anklicken der einzelnen Bereiche findet man auch schnell mühelos durch die verschiedenen, altbekannten Unterforen. Zumindest mir gelang es relativ schnell, mich hier zurechtzufinden.

    Sicherlich wird es noch einiges geben, das noch "zurechtgerückt" ;) werden muss; im alltäglichen Forumsleben wird sich das noch herausstellen, wo man evtl. noch ein bisschen die Feile ansetzen muss - aber die paar Unzulänglichkeiten werden im Laufe der Zeit wohl auch noch verschwinden. Ich bin da guter Zuversicht!


    Vielen Dank an all die "Forumsmacher" für all ihre Mühe!

    Aber das lange Warten dürfte sich gelohnt haben!


    Danke+Grüsse,

    VierRingeSammler.