Beiträge von nr.76

    Hi Jebi,


    Laut Handbuch sollen die Kerzen ein Wärmewert von 175 haben.

    Da gibt es irgendwo Vergleichstabellen diverser Hersteller.

    Allerdings : ich Zitiere mal den Framo Jens : .....haben sich in diversen Versuchen die alten "Isolator" Kerzen als die Besten erwiesen.


    gilt aber für mech. Zündung !


    Gruß Tom

    Hi,


    Unrunder Motorlauf hört sich nach nicht mehr ganz dichter Drosselklappe an. Oder die Kerzen stimmen nicht ( Wärmewert ).
    Kurioserweise fährt sich das abgestandene Benzin vom Vorjahr noch am besten. Vorher etwas umrühren, da sich das Zweitaktöl oft nach unten absetzt.



    Gruß Tom

    Hi Eumel,


    ja, das ist so eine Sache mit der Schraubensicherheit. Die alten Germanen gingen damit auf Nummer Sicher ! Klar mit Schraubensicherungslack kann man heute sicher Schrauben sichern, aber Kälte und Hitze sowie das umlaufende Fett liefern zu unsichere Faktoren ab bei der Schraubensicherung. Des Weiteren wurden auf jedem Dorf und am Strassenrand die Autos repariert….da wäre oft auch keine Sicherung zur Hand.


    Gruß Tom


    macht mal ein paar Bilder davon, ich meine die Getriebebremse ! Damit ich mal eine Vortellung bekomme, wie das Teil komplett aussah.

    Hi,


    Vor geraumer Zeit hab ich beim Aufräumen mal diesen Kupplungsdeckel gefunden. Es ist nur ein Betätigungsstab zu sehen. Wie der Rest davon beschaffen war….

    PS. Das Teil hab ich zu Framojens in sein Gruselkabinett gegeben.


    Wenn wir alle unsere Bilder und Infos dazu hier teilen, könnte man sich ein Bild davon machen wie es mal Sinn ergeben sollte.



    Gruß Tom

    Hi Rainer,


    An den Louis Blinken hab ich mir extra noch eine Masseleitung mit eingebaut. Da hatte ich kein Vertrauen zum Minus, weil der Rahmen nur über diverse Schrauben erreichbar war. Diese endet an einem zusätzlichen Punkt unter dem Amaturenbrett, so als zentraler Massepunkt.
    Der mittlere Anschluss am Blinkschalter geht m.M. Nach auch an Masse und sorgt eigentlich nur für die Kontrollbirne.
    Das mit den Bremsen ? Die Version vom W311 oder F9 ist noch so etwa „Zeitgenössisch“ also dann mit 15Zoll Reifen. Aber W353 ? …. Wenn der TÜV mitspielt.

    Bilder ?


    Gruß Tom

    Hi Rainer,


    Umbau Elektro ? Momentan noch nichts ! Kann sich aber auf Grund von Spritverknappung irgendwann ändern.
    Bremsen ? Die Originalen „Seilzugbremsen “ mit 16Zoll Reifen - neue Heidenauer.
    …und bei 6V - da gibt es was gegen : 12V ! mit dem dafür erforderlichen Umbau.

    Dynastartumbau

    Die Anleitung steht ganz oben im Beitrag.


    Blinkgeber ( Elektronisch ) und Blinker vorn sind von Motorrad Louis, die Warnblinkschaltung ist über zwei Leistungsdioden vom Blinkgeber abgegriffen. Funktioniert.



    Gruß Tom

    Hi Iceman,


    Das kenne ich alles noch zu genau. War bei mir genauso. Das Blech war durchgerostet, das Holz verfault und das Verdeck in Fetzen. Chrom abgeblättert und Plastikteile eingerissen. Motor/Getriebe defekt, Auspuff weggerostet. usw.


    Da bleibt nicht viel übrig !

    …hat bei mir über 20 Jahre gedauert, bis zur Wiederzulassung.

    Mittlerweile gibt es Händler die bieten komplette Rohkarosserien ( Holz ) an fürs Cabrio. Als Bausatz oder Fertig. Das Blech anschließend wieder drüber zu kriegen ist etwas knifflig.


    Die wichtigste Erkenntnis aber lag in der Gestalltung der sogenannten Treppe. ( Die Holzkonstruktion über der Hinterachse ) Diese ist Ausschlaggebend für die Stabilität der gesamten Konstruktion und natürlich auch der Türen.


    Gruß Tom

    Hi Iceman,


    Das sieht vermutlich etwas verwirrend aus, aber ich habe nur zwei IFA F8 ( Limo und Cabrio )Die vielen anderen Fotos stammen noch aus anderen, vergangenen Foren oder von anderen Fahrzeugen.

    Aus welcher Gegend kommst du ?


    Gruß Tom

    Hi Iceman1,


    Super Idee ! Die Leidendsgenossen sind alle hier versammelt und warten auf deine Berichte.
    Mach vor allem Bilder um den gegenwärtigen Zustand zu Dokumentieren. Es hilft später bei Detaillösungen.
    Die Arbeiten selber machen oder machen lassen ?

    Gruß Tom

    Sorry,


    da haben wir vermutlich aneinander Vorbeigeredet.

    Mit Energiebilanz meinte ich selbstverständlich die Effizienz der Lichtmaschine. Also Ladestrom und Licht usw.

    Falls man nur Kurzstrecken fährt, ist ab und zu externes Batterieladen angesagt. Dieses lässt sich sicher noch Verbessern.


    Vielleicht kannst du uns noch ein Bild oder eventuell eine ( noch zu erkennende Nummer ) des Reglers zur Verfügung stellen ?


    Danke


    Gruß Tom

    Hi gkm,


    Sicherlich hast du recht, wenn man die Werte genau berechnen kann. Rein Theoretisch.
    Aber unser Dynastart bei 12 Volt hat im Startmoment so seine .... Eigenarten. Wie lange so ein elektronischer Minusregler wirklich hält, kann nur jemand Beurteilen, der das Teil viele Jahre/Kilometer gefahren hat.


    Vielleicht ist hier jemand unter uns, der diese Erfahrung gemacht hat.


    Jedenfalls meine 12V Plusregeltechnik funktioniert schon seit über 30 Jahren. Allerdings will ich mich gern auch verbessern, denn die von mir beschriebene Technik ist zwar „Sicher“ , aber nicht gerade Effizient in Sachen Energiebilanz. Da gibt es bestimmt noch was zu Optimieren.


    Also, wer einen elektronische Regler besitzt, möge hier bitte seine Erfahrungen damit schildern.


    Danke !


    Gruß Tom

    Hi,


    Das mit der Bastellösung habe ich auch an meiner Limo. Funktioniert auch seit 1984. Das wollte ich aber hier nicht unbedingt erwähnen, da es ja nun richtige und passende Lampenfassungen gibt. Die Gebastelten kann man sich mit etwas Geschick, einer guten Brille und ein wenig Messing/Kupferblech auch selbst bauen.

    Das mit Gelb/Rot stammt von meinem TÜV Mann, als Vorbedingung zur Abnahme.


    Franz, die Lampenseite ist aus UK, da kommt zu den üblichen Lieferschwierigkeiten auch noch Zoll drauf ! Also lieber Hierzulande kaufen. Die Lampen sind auch hier erhältlich.


    Gruß Tom



    Gerade Gefunden:


    https://www.autoteile-plauen.de/artikel-768.htm

    Hi,


    Da gibt es doch die sogenannten Zweifadenbirnen. 5/21W oder so. Dazu muß aber der Lampensockel etwas „Modifiziert“ werden. In den Torpedolampen F8 Cabrio von Framojens sind solche Leuchten auch untergebracht.


    Aber : zu Beachten ist, Blinken soll Gelb leuchten, Stop/Rücklicht immer Rot.

    Hi Micha,


    Die Feldwicklung soll nach dem Umbau einen Pol auf der Masse und den Anderen auf DF haben. Das lässt sich mit einem Durchgangsprüfer ermitteln.


    ---keine Verbindung mehr zu D Plus.

    Der andere Draht auf D Plus ist vermutlich eine der Dynastartkohlen. Dieser bleibt dann so.


    Gruß Tom

    Hi


    Alles soweit richtig. Ihr habt aber die durchaus wichtige Hupe vergessen.


    von Instrumentenbeleuchtung und Fernlichtkontrolle wollte der Tüv auch nichts wissen.


    Zum Schuß aber noch ein Trick zwecks Warnblinkanlage ohne Relais. Hierbei habe ich einen elektronischen Blinkgeber aus dem Hause Louis ( ca.18€) verwendet. dieser kann bis zu 8 Lampen ansteuern. Vorn Motorrad Torpedoblinker über den Stoßecken ( 18W Halogen ), Hinten 15W Glühbirne )

    Der Warnblinkschalter ist dann ein einfacher zweiter Zugschalter an dem zwei leistungsstarke Dioden in beide Richtungen angelötet sind. Wird dieser Betätigt, blinken alle vier Blinker und die Kontrolle im eigentlichen Blinkerschalter blinkt auch mit.


    Die Winker laufen extra über ein Schalter. Allerdings nur zu Showzwecken, da damit im normalen Strassenverkehr wirklich Niemand mehr was Anfangen kann.


    Gruß Tom