Beiträge von Kai 1973

    Moin, das Graphitfett ist natürlich nur in den Achsmanschetten gewesen da Graphit ja auch schmiert. Da am Kreuzgelenk auch Eisen auf Eisen läuft schien mir das richtig zu sein. schönes WE Euch allen! Kai

    Hallo Tom, Hallo Bastelopa, musst mir erst al eine bessere Vorrichtung bauen. Die alte war viel zu ungenau, statt 2mm Vorspur habe ich 7mm. Werde ich am WE korrigieren. Dann habe ich die Rechte Achsmanschette In die Mitte verschoben und das Graphitfett rausgepopelt, ist eine ganz schöne Sauerei eine Hand voll Fett dort raus zu holen. Also Fett war auf jeden Fall genug drin und ich konnte meine dreckigen Putzlappen für das alte Fett verwenden. Habe neues Fett reingemacht und diesmal ohne Graphit und ich hab die Manschette richtig voll gemacht. Das so genannte " Geäusch" war auf meiner 5km langen Probefahrt wirklich weg. Da Werde ich nun die andere Seite noch das Fett wechseln, Spur einstellen und dann auf schönes Wette für ne neue Probefahrt hoffen. Nochmal vielen Dank an Euch und viele Grüße Kai

    Hallo Tom, werde heute gleich mal nachsehen. Ein Geräusch zu beschreiben schwierig, wenn ich nach rechts einlenke habe ich ein leichtes Vibrieren am Lenkrad. Das Geräusch würde ich als mal als mahlend oder reibend deuten. Ich werde mal die Achsmanschette öffnen, ich habe bei der Restaurierung in jede Seite eine Kartusche Fett eingefüllt, ich hoffe das es nur das ist und ich des Fett dort vergessen habe.
    Viele Grüße Kai

    Hallo Leute,
    ich fahre seit nunmehr 600 km und beim lenken einer Rechtskurfe kommt ein Geräusch von vorn rechts, hört sich zumindest so an. Was könnte denn das sein? Kommt ja bald nur Differential oder Antriebswelle in Frage,oder? Ich möchte aber ungern den Motor ausbauen um zu merken das das Diffi in Ordnung ist. Habe deas Getriebe bei der Restaurierung neu gelagert und einen neuen Zahnradsatz verbaut. Hat Vielleicht schonmal jemand von so einem Problem gehört und könnte mir einen Tip geben was das sein könnte. Hab ihn schonmal aufgebockt und gerüttelt und gedreht , man hört im Stand natürlich nichts.
    Viele Grüße und eine schöne Woche! Kai

    Hallo Leute, mal eine Frage an alle, hat noch irgend jemand ein original DDR liliput in der Garage stehen? An meinem ist dran rumgeschweißt worden, ich glaube bei mir ist der Rahmen und das Lenkungsrohr gekürzt worden. Ich möchte ße aber wieder in den Originalzustand versetzen und bräuchte dazu zwei Maße. Viele Grüße Kai

    Hallo Tom, der Vergaser ist top ,habe ihn neu gekauft voriges Jahr in Dresden zum Teilemarkt. Drosselklappe passt perfekt. Auf dem Vergaser ist sogar noch das originale gelbe AbziehbiLD drauf. Werde mal die Dichtungen zum Zylinder erneuern mal sehen ob das was bringt. Was mich wundert ist, das ich von Mai bis August ohne Probleme mit dem Vergaser gefahren bin. Letztes WE waren früh 8 Grad draußen und der Mist fing an. Die Betriebsanleitung kann ich fast schon auswendig, so oft hab ich mir die schon durchgelesen. Wie weit ist die senkrechte Kraftstoff Luft Gemisch Schraube bei Dir offen? Ich hab sie 1 1/2 Umdrehungen rausgeschraubt Danke Dir erstmal und viele Grüße Kai

    Hallo Leute, ich fahre nun seit fast 3 Jahren meinen F8 und habe immer mal wieder das Problem das er aus geht wenn ich die Kupplung trete und schalten möchte oder wenn ich an eine Kreuzung ranfahre und vom 3ten in den Leerlauf schalte. Wenn ich schnell genug mit dem Gas spiele hält er Standgas. Ich würde sagen, wenn ich vom Gas gehe fällt er in ein Standgasloch von dem er sich nicht wieder erholt und ausgeht. Hatte voriges Jahr einen recht ausgelutschten Vergaser eingebaut, hatte den Verdacht das er Nebenluft zieht. Also tauchte ich Ihn gegen einen unbenutzten, bin jetzt diese Saison ohne Probleme gefahren und nach 4 wöchiger Pause macht ich am Sonntag eine kleine Tour (30) km , da hatte ich wieder das gleiche Problem. Ich fahre momentan mit der Originalbedüsung wie sie für den F8 angegeben wurde für den BVF H321. Vielleicht hat von Euch jemand eine Idee woran das noch liegen könnte. Vielen Dank schonmal im vorraus und ein schönes Wochenende. Viele Grüße Kai

    Hallo!
    Am besten Du nehmen Ferrarichassis und schrauben F8 Holzkarosse da drauf.


    Zweitacktklang und vor allem der Geruch sind doch der absolute Kult. Meine Güte wie das duftet, kräftig, deftig, würzig gut.


    Gruss Kai 8o

    Hallo Micha!


    Framo Jens hat Gummis für den F8,
    oder googel mal Otto Schinke Dresden der hat sowas auch,
    oder oder Michael Zimmermann in Bautzen (Tel. 03591 43339).
    Ich glaube Framo Jens und Michael Zimmermann beziehen beide Ihre Gummis von Schinke!


    Wenn Du grad bei Deiner Karosse bist, hab ich mal ne Frage! Hast Du die Holzkarosse gegen verfaulen mit irgend was gestrichen?
    Ich wollte mir eigentlich ein Gemisch aus Firnis, Verdünnung und schwarzer Farbe im Verhältnis 1:1:0,5, bin mir aber noch nicht so richtig sicher.
    Vielleicht hat jemand ne bessere Idee.
    Viele Grüsse Kai

    Hallo Leute!


    Ich bin grad dabei die Lenkung an meinem F8 zu montieren, natürlich hatte ich zuvor jede Menge Fotos gemacht, das ich es auch ja wider richtig zusammenbaue. Aber wie so oft gibt es kein Foto wo man eindeutig erkennen kann wie rum die Führungsschiene für den Lenkhebel dran muss. Könntet ihr vielleicht bei Euern Wagen mal nachsehen wie rum das Ding angebaut ist, also ob die links uns rechts offene Seite für die Schrauben in Richtung Font oder Heck des Fahrzeugs zeigen muss.
    Vielen Dank für Eure Mühe und das Ihr mir wider aus der Patsche helft, nur weil ich nicht in der Lage bin anständige Fotos zu machen.


    Also dann viele Grüsse und schönes WE


    Kai

    Hallo Tom!


    Hab heute in halb Deutschland angerufen, es gibt kein 3mm Sperrholz, hab grad mal was Probiert, habe ein Stück 4er Sperrholz ca 300x150 genommen die eine Lage abgeschliffen mit mit heissem Wasser übergossen und in einen Eimer gebogen. Steht jetzt bei mir in der Stube zum trocknen. ma sehen ob"s klappt.


    gruss Kai

    geht erst ab 5mm los bei denen, ich werde es so machen:
    3mm Buchensperrholz annageln oder verschrauben und verkleben mit wasserfesten Holzleim und dann die zweiten 3mm wieder vollflächig ankleben und nageln, mal sehen ob das funktioniert.



    Gruss Kai

    Hallo Tom!


    Eine A-Säule und die B-Säulen sind schon neu, Heck ist auch schon fast fertig ist alles in meiner Werkstatt entstanden mit Schmiege, Bleistift, Hobel, Stichsäge, Kreissäge und mit viel Geduld und Augenmaß ist das schon hinzukriegen, nur eben das Sperrholz biegen könnte noch zum Problem werden.


    Gruss Kai

    Hallo Tom´!
    Ich danke Dir für den Tipp, leider fehlt mir die Sache mit der Sauna.
    Ich kenn eben auch niemanden der eine hat, wo man das Sperrholz geschmeidig machen könnte.
    Vielen Dank nochmal


    Viele grüsse Kai

    Hallo Leute!


    Hat von Euch denn schon mal einer die Sperrholzbeplankung einer F8 Limo neu gemacht?
    Hättet Ihr vielleicht ein paar Tipps wie man das zu hause realisieren könnte.


    Vielen Dank schonmal und Viele Grüsse
    Kai