Beiträge von F8Eumel

    Hallo Fangemeinde. Ich stelle das Fahrzeug auf 4 Böcke, die Vorderachse natürlich belastet ,also als wenn die Räder auf der Strasse wären. Dann einen Helfer reinsetzen (Pedal kann auch mit einer Latte festgeklemmt werden) der gleichmäßiden Druck aufs Pedal ausübt. Jezt an einer Radmutter einen Drehmomentschlüssel ansetzen und die Breme solange einstellen bis alle gleichmäßig sind. Den Schlüssel natürlich an jedem Rad ,ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Es grüßt der Eumel

    Hallo Pi77i, An den Seitenwänden, bei F7 und F8 sind kleine Winkelbleche angepunktet. An diese werden zur Versteifung die im Bild gezeigten Bleche verschraubt. ( Dies macht wahrscheinlich aus Bequemlichkeit kaum einer. Jedenfalls habe ich so was noch nie in restaurierten Fahrzeugen gesehen, habe ich aber aus mehreren Schlachtfahrzeugen, welche unverbastelt waren ausgebaut.) Die zweite Verschraubung ist an der Spritzwand, also müssen dort auch originale Löcher vorhanden sein. Es grüßt der Eumel

    Vor ein paar Jahren habe ich Radkappenfedern gekauft gekriegt. Leider zu wenig. Ich restauriere jetzt ein paar Felgen und brauche noch mehr von diesen Federn bzw Klammern. Weiß jemand wo man diese herkriegt oder fertigt die jemand nach? Gruß Eumel

    Hallo Oli.Bei so stark angefressenen Zahnflanken ist dringend Ersatz angeraten. Bei unsynchronisierten Getrieben die falsch geschaltet wurden sehen die alle so aus.Ich befürchte die Kupplung sieht ähnlich wie die Schaltung aus,daher mein Rat um nicht noch mehr zu beschädigen, Motor samt Getriebe raus und komplett zerlegen und überholen.Alles andere ist nur Flickerei eine Überholung lässt sich dadurch allenfalls etwas aufschieben. Es grüßt Eumel

    Hallo Alteisen. Ist kein Bastelteil,Vorkrieg war meines Wissens mit Kette. Ist aber bei Lieferengpässen auch später verbaut worden.Zu erkennen an der Öse für die Kette am Bremspedal.Gruß Eumel

    Hallo zusammen.Der Bremslichtschalter ist schon ok. Er gehört aber da hin (hinter das Pedal) wo auf dem Foto noch das Blech mit den 2 Schrauben und dem Loch darüber zu sehen ist.Das war einmal so ein Schalter ,muss wohl abgefault sein. Es grüßt der Eumel

    Hallo zusammen, um dieses Thema nochmal zu befeuern, habe ich mal ein Foto gemacht. Erst Öl, dann Benzin einfüllen ist vom Hersteller nicht umsonst empfohlen, damit sich das Öl besser vermischt. Ich handhabe es so, mit Meßstab ermitteln wie viel fehlt. Dann habe ich eine Tabelle, eins bis 32 Liter, wo genau steht wie viel Öl man zuführen muß. Dieses wird dann mit einem Meßbecher abgemessen. Den führe ich ständig mit. Und nun mein Tip: Da unsere Motoren wenig verdichtet und langsam laufend sind, ist Super Benzin mit 95 Oktan viel zu leicht flüchtig und verbrennt viel zu schnell. Nach vielen Experimenten Benzin abzumagern, auf ca 79 Oktan, wie sie für unsere Fahrzeuge gebräuchlich wären, bin ich darauf gekommen pro 10 Liter Benzin 200 ml Diesel beizumischen. Danach das Benzin einfüllen. Mit diesem Gemisch fahre ich seit 5 Jahren problemlos. Übringens würde ich das Mischungsverhältnis von 1 zu 25 nicht unterschreiten. Es sei denn, man hat keine Gleitlager mehr in den Kolbenbuchsen. Mit freundlichen Gruß Eumel

    Dateien

    • P1020895.JPG

      (170,26 kB, 113 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Rudi. Da ich mich mit Computern nicht auskenne,benötigte ich gestern ca.3 Stunden um die Datei auf 3MB zu reduzieren da war sie aber immer noch zu groß,deshalb gab ich auf. Gruß Eumel

    Hallo nr.76 . Vielen Dank für die Hinweise ,hatte ich auch schon gesehen ,sind leider nicht die richtigen dabei. Trotzdem danke für die Mithilfe. MfG. Eumel

    Hallo Misi. Vielen Dank für dein Angebot,ich benötige immer noch 3Felgen.Sie sollen aussehen wie die gelochten P70 Felgen aber ohne Löcher.Sehen die von dir angebotenen so aus? Foto wehre evtl.hilfreich.MfG.Eumel

    Hallo Dieter.Vielen dank für das Angebot,ich suche Felgen die nicht durchgekröpft sind und nicht vorkrieg.Die sehen aus wie die gelochten P70 Felgen haben aber keine Löcher.MfG.Eumel

    Hallo Fangemeinde. Ich möchte mich für meine Ungeduld entschuldigen. Mir ist völlig unverständlich wie ich mit einer einfachen Suchanfrage eine Grundsatzdiskussion in Sachen Felgen verursachen konnte. Ebay verfolge ich schon lange, die letzten angebotenen Felgen meiner Sorte waren solange eingestellt weil man vergaß das Inserat zu löschen.Jetzt ist noch eine drinn die nur im Konvolut mit 4 völlig anderen angeboten wird.Also wieder nichts. Ich versuche immer noch auf diesem Wege zum Erfolg zu kommen.MfG. Eumel