Trailering the Munga from Northern Michigan to Boerne, Texas.

Kommentare 2

  • This is the same Munga from Abe Hummel, he is my cousin. He was no longer able to keep up with it and wanted to keep it in the family. I grew up riding around their farm in this Munga as a child. It is now in Texas, Boerne TX.


    AUVC 100, übersetzt:

    Das ist der Munga von meinem Cousin Abe Hummel, er ist mein Cousin. Er war nicht mehr in der Lage, ihn zu pflegen und wollte ihn in der Familie behalten. Als Kind bin ich mit diesem Munga auf ihrer Farm herumgefahren. Er steht jetzt in Texas, Boerne TX.

  • I think it is the Munga 6 of Abe Hummel, who owned it for about 15-20 years. It was one of the few MUNGA vehicles for the civilian American market. The small exports to America consisted almost entirely of Munga for the police and fire departments.

    A March 1959 flatbed truck with additional drive and Heros winch. Ex works with 12 volt electrics in RAL 7008, khaki color.

    It was imported via DB New York at that time.

    12 volt spare parts and parts for the additional drive are unfortunately very rare. Otherwise there are still many new technology parts.

    Good luck with the restoration.


    AUVC 100,

    Für unsere deutschen Mitglieder die Übersetzung:


    Ich glaube, es ist der Munga 6 von Abe Hummel, der ihn etwa 15-20 Jahre lang besaß. Es war eines der wenigen MUNGA-Fahrzeuge für den zivilen amerikanischen Markt. Die wenigen Exporte nach Amerika bestanden fast ausschließlich aus Munga, für die Polizei und die Feuerwehren.


    Ein Pritschenwagen vom März 1959 mit Zusatzantrieb und Heros-Winde. Ab Werk mit 12-Volt-Elektrik in RAL 7008, Farbe khaki.


    Damals wurde er über die DB ( Daimler Benz ) New York importiert.


    12-Volt-Ersatzteile und Teile für den Zusatzantrieb sind leider sehr selten. Ansonsten gibt es noch viele Teile der neuen Technik.


    Viel Glück bei der Restaurierung.